MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

28.12.2021
Basketball

Basketball live bei MagentaSport – 13. Spieltag in der easyCredit BBL: ALBA souverän in Bayreuth, Göttingen weiter stark

FC Bayern verliert, Bonn erklimmt die Tabellenspitze und will „weiter machen“

Bonn, 28.12.2021

Führungswechsel in der easyCredit BBL: Die Telekom Baskets Bonn erobern nach einem 115:90 gegen Weißenfels, dem 8. Sieg in Folge, die Tabellenspitze. „Ja, ist schön“, freute sich Leon Kratzer, der dennoch forderte: „Weiter machen, weiter hart arbeiten.“ Spitzenreiter sind die Bonner, weil der FC Bayern ohne Coach Trinchieri, Lucic und Weiler-Babb in Crailsheim mit 68:77 verlor. Rückkehrer K.C. Rivers ärgerte sich: „Wir haben nicht das gefunden, was funktioniert hat.“ Berlin siegt mit 109:79 in Bayreuth. „Sehr guten Job gemacht“, lobte Johannes Thiemann nach dem Auswärtserfolg, der den 4. Platz beschwert – hinter dem 2. BBL-Überraschungsteam: der BG Göttingen.


Nachfolgend die wichtigsten Stimmen und Links zum Spieltages – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Am Mittwoch geht es in BBL und EuroLeague weiter. Unter anderem mit dem Tabellenführer Bonn gegen die Löwen Braunschweig – ab 20.15 Uhr live bei MagentaSport. Der FC Bayern (7 Siege) gastiert am Donnerstag in Villeurbanne (8 Siege) - ab 20.45 Uhr live. Der Basketball-Jahresabschluss ALBA gegen Würzburg läuft an Silvester ab 13.45 Uhr live bei MagentaSport.  


HAKRO Merlins Crailsheim – FC Bayern München 77:68

Die Bayern verlieren ohne Head Coach Andrea Trinchieri bei den HAKRO Merlins Crailsheim und geben die Tabellenführung an Bonn ab. Rückkehrer K.C. Rivers, 23 Punkte, zur Niederlage: „Wir müssen die Balance finden und die dann für 40 Minuten halten. Wir hatten ein gutes 2. Viertel. Danach war es nur ein Auf und Ab. Wir haben nicht das gefunden, was funktioniert hat.“

Die HAKRO Merlins Crailsheim besiegen ersatzgeschwächte Bayern und verteidigen Platz 8 in der Liga. T.J. Shorts, 21 Punkte: „Der Sieg bedeutet viel. Bayern München ist ein großes EuroLeague-Team. Für uns zählt nur der Sieg. Wir wollen in die Playoffs. Da ist jeder Sieg wichtig.“ Fabian Bleck ergänzte: „Wir haben mit sehr viel Intensität gespielt. Wir wussten, dass Bayern mittlerweile Platt ist und das haben wir gut ausgenutzt.“

Der Link zum Spiel: www.youtube.com/watch?v=J3rgw43me5c


Telekom Baskets Bonn – SYNTAINICS MBC 115:90

Die Telekom Baskets Bonn feiern den 8. Sieg in Serie und springen an den Bayern vorbei auf den 1. Tabellenplatz. Leon Kratzer über die Tabellenführung: „Ich bekomme das gerade erst mit. Ja, ist schön. Aber weiter machen, weiter hart arbeiten.“ Zum Spiel sagte er: „Wir haben in der 2. Halbzeit besser zu unserem Spiel gefunden. Davor war das sehr fahrig und defensiv nicht gut genug. Das waren nicht die Sachen, die wir uns vornehmen und einfach machen. Das ist uns in der 2. Halbzeit besser gelungen.“

Weißenfels‘ Jamel Morris konnte trotz 31 Punkten sein Team nicht zum Sieg führen: „Wir haben diesen Kampf verloren. Die haben uns am Brett geschlagen. Wir haben uns reingehängt, aber wir konnten für eine Weile nicht punkten. Das haben die ausgenutzt.“

Der Link zum Spiel: www.youtube.com/watch?v=b0AvrJKw2KQ


s.Oliver Würzburg – BG Göttingen 79:86

Die BG Göttingen bleibt weiterhin eines der Spitzenteams der Liga. Auf Platz 3 stehend bleibt man dicht hinter den Top-Duo aus Bonn und München. Akeem Vargas, 16 Punkte, nach dem Sieg: „Wir haben wichtige Würfe getroffen… Wir haben uns aber das Leben unnötig schwer gemacht. Wir hatten die Würzburger eigentlich im Griff, aber haben sie immer wieder durch Fehler im Spiel gelassen. Da müssen wir ehrlich sein, dass wir da in nächster Zeit noch was zu tun haben. Aber jetzt haben wir 4 Siege am Stück und unseren Platz oben gefestigt. Das ist sehr, sehr schön.“

Würzburgs Trainer Saso Filipovski: „Wir waren nicht ganz im Trainingsrhythmus wegen harter Trainingseinheiten und dann konnten wir nicht über 40 Minuten mithalten. Die Energie ist gefallen. In der Defensive haben wir zu viele Punkte kassiert. Da wollen wir besser spielen… Wir müssen uns steigern… Göttingen war das bessere Team heute und die haben verdient gewonnen.“

Der Link zum Spiel: www.youtube.com/watch?v=Blw9YFe3jbE


medi Bayreuth – ALBA Berlin 79:109

Die Albatrosse siegen deutlich in Bayreuth und bleiben den Top 3 der Liga dicht auf den Fersen. Johannes Thiemann freute sich nach dem Spiel: „Ich glaube, wir haben einen sehr guten Job gemacht heute. Auch gerade dann, als die Bayreuther sogar nochmal in Führung gegangen sind. Da haben wir uns nicht unterkriegen lassen und haben einfach weitergespielt.“

Für Bayreuth bedeutet die 3. Niederlage in Serie nur noch Platz 11 und 6 Punkte Rückstand auf die Playoff-Plätze. Trainer Raoul Korner erklärte die Niederlage recht deutlich: „Basti Doreth musste raus mit einer Zehenverletzung. Ohne Point-Guard ist es dann auch schwierig gegen so ein Team. Wir haben dann komplett die Struktur verloren und dann läufst du ins offene Messer. Ich denke, dass wir uns dann zu Beginn des 3. Viertels ganz gut zurückgekämpft haben, aber dann fehlt einfach die Qualität hinten und vorne.“

Der Link zum Spiel: www.youtube.com/watch?v=b0AvrJKw2KQ


Brose Bamberg – MHP RIESEN Ludwigsburg 81:88

Bambergs Shannon Scott: „Wir müssen fokussiert bleiben. Wir müssen die gesamten 40 Minuten da sein… Wir zeigen jeden Tag im Training, dass wir besser werden, aber das müssen wir jetzt auch mit ins Spiel bringen.“

Ludwigsburgs MVP James Woodard, persönliche BBL-Bestleistung mit 28 Punkten: „Ich fühle mich gut. Ich komme immer besser in den Rhythmus zurück. Ich arbeite immer weiter, fokussiere mich auf das Team und versuche, mit dem Team zu gewinnen.“

Der Link zum Spiel: www.youtube.com/watch?v=SAbpqh8wseg


MLP Academics Heidelberg – ratiopharm Ulm 79:84

Ulms Semaj Christon, Double-Double mit 16 Punkten und 12 Assists, sieht noch mehr Potential in sich selbst: „Mein Spiel war okay. Ich versuche immer noch, mich zu verbessern und in den Rhythmus zu kommen. Aber als Team haben wir gekämpft und zusammengehalten… Wir wollen jetzt weitermachen und dieses Jahr ungeschlagen beenden. Das ist das Ziel.“

Heidelbergs Phillipp Heyden über die eigentlich starke Leistung: „Das hilft überhaupt nicht. Wir haben jetzt in den letzten Spielen gezeigt, dass wir Konkurrenzfähig sind, aber das hilft nichts. Wir müssen gucken, dass wir die positiven Sachen mit nach Frankfurt nehmen.“

Der Link zum Spiel: www.youtube.com/watch?v=ughXNM3dWFU


Basketball LIVE bei MagentaSport

Mittwoch, 29.12.2021

easyCredit BBL

Ab 18.45 Uhr: SYNTAINICS MBC – Brose Bamberg

Ab 20.15 Uhr: MHP RIESEN Ludwigsburg – Gießen 46ers, Telekom Baskets Bonn – Löwen Braunschweig

EuroLeague

Ab 18.45 Uhr: AS Monaco – Maccabi Tel Aviv

Ab 19.45 Uhr: Olympiakos Piräus – ZSKA Moskau 


Donnerstag, 30.12.2021

easyCredit BBL

Ab 18.45 Uhr: FRAPORT Skyliners – MLP Academics Heidelberg, ratiopharm Ulm – BG Göttingen

Ab 20.15 Uhr: NINERS Chemnitz – HAKRO Merlins Crailsheim 

EuroLeague

Ab 16.45 Uhr: UNICS Kasan – Anadolu Efes

Ab 18.45 Uhr: Roter Stern Belgrad – Zenit St. Petersburg

Ab 19.45 Uhr: Panathinaikos – Zalgiris Kaunas

Ab 20.15 Uhr: Baskonia – FC Barcelona

Ab 20.45 Uhr: Villeurbanne – FC BAYERN MÜNCHEN

Freitag, 31.12.2021

Ab 13.45 Uhr: ALBA Berlin – S.Oliver Würzburg


Für weitere Rückfragen / MagentaSport

Jörg Krause, Leiter Kommunikation thinXpool TV GmbH

Mob.: +49 170 2268024

Mail: joerg.krause@thinxpool.de


MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Basketball
» BBL
» Medien / TV

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

03.10.2022 Basketball

easyCredit BBL komplett live bei MagentaSport: FC Bayern müht sich vor EL-Start gegen Frankfurt zum Sieg

Dennis Schröder ärgert sich nach über 2 Wochen immer noch über verlorene ÉM-Halbfinale gegen den späteren Europameister Spanien: „Ich ärgere mich immer noch, dass wir nicht Erster geworden sind. Ich schaue das Spiel gegen Spanien fast jeden Tag.“ Sein Klub Braunschweig, deren alleiniger Gesellschafter Schröder ist, verlor indes gegen Würzburg. Der FC Bayern müht sich bei der Generalprobe zur EuroLeague (Donnerstag ab 19.45 Uhr gegen Fenerbahce Istanbul live und kostenlos bei ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
01.10.2022 Fußball

3. Liga komplett live bei MagentaSport – 10. Spieltag: TSV 1860 München nach 1:1 beim BVB wieder Erster, Dresden nur 1:1 beim Letzten

Der TSV 1860 München schafft beim BVB II nur ein 1:1, übernimmt aber wieder die Tabellenführung, weil Überraschungs-Erster Elversberg gegen Verl mit 1:2 patzt. Sechzig-Trainer Michael Köllner bewertete das Remis als Erfolg: „Auswärts ein Punkt, zu Hause gewinnen, das ist am Ende schon eine Erfolgsformel, wenn du vorne blieben willst.“ Böse Schlappe für Aufstiegsaspirant Waldhof Mannheim – 0:5 in Osnabrück. Mannheims Trainer Christian Neidhart war an seinem 54. Geburtstag ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
30.09.2022 Fußball

3. Liga live bei MagentaSport – 10. Spieltag: Aue feiert 1. Saisonsieg durch ein 3:0 gegen Meppen

Wird´s nun endlich besser bei Ergebirge? Aue feiert den 1. Saisonsieg, beendet eine monatelange Pleitenserie begleitet von viel Fan-Ärger, Rücktritt des Präsidenten Leonhardt, der Trainer Rost wurde entlassen. Unter Interimstrainer Carsten Müller gelingt Erzgebirge trotz Unterzahl ein 3:0 gegen den SV Meppen, ist nun nicht mehr Letzter. „Es ist nur ein Schritt!“ Interimstrainer Carsten Müller hatte der Mannschaft vermittelt: „Wir müssen auch leidensfähig sein!“ Ein Garant für ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
28.09.2022 Fußball

Top-Team, umfangreiches Programm, modernste Technik: Die FIFA Fußball- Weltmeisterschaft 2022 bei MagentaTV

Die Deutsche Telekom zeigt ab dem 20. November die FIFA WM 2022 live bei MagentaTV. Heute hat das Unternehmen in Berlin das WM-Team und das Programm zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft vorgestellt. Mit dabei sind unter anderem WM-Moderator Johannes B. Kerner, das Expertenteam Michael Ballack und Tabea Kemme sowie Fußball-Kommentator Wolff Fuss. Neben dem WM-Personal präsentierte die Telekom weitere Details zur Berichterstattung: auf drei Kanälen wird es bei MagentaTV täglich bis zu 14 ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH