Fußball

Doppeltorschütze Goretzka zufrieden: „Guter Schritt heute“

Kahn über Nagelsmann: „Habe keinerlei Zweifel“ - Eintracht-Kapitän Rode zuversichtlich: „Haben es selbst in der Hand“ - DAZN-Experte Wagner: „Bayern hat es souverän runtergespielt“

Berlin/München, 13.10.2022

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus den Spielen Viktoria Pilsen gegen Bayern München (2:4), Tottenham Hotspur gegen Eintracht Frankfurt (3:2) und Bayer Leverkusen gegen FC Porto (0:3) – am 4. Spieltag der UEFA Champions League live bei DAZN.


Julian Nagelsmann (Trainer Bayern München) ...

... zum Spiel: „Wir waren sehr konzentriert und haben besonders in der ersten Halbzeit ein sehr gutes Spiel gemacht, besser als im Hinspiel. In der Gruppe mit zwölf Punkten dazustehen, ist nicht so schlecht, denke ich. “

... zur verletzungsbedingten Auswechslung von Thomas Müller: „Es hat vom Rücken die Muskulatur etwas zugemacht. Es ist nicht schlimmes, kein Risiko für das Spiel am Wochenende.“

... zur Frage, ob er lieber unter der Woche als am Wochenende spielt (vor dem Spiel)„Grundsätzlich ist es mir egal, ich spiele immer gerne. Ich gewinn lieber und deswegen ist die Champions League aktuell ganz gut für die Seele. “

... zur Vorbereitung mit weniger Spielern (vor dem Spiel)„Wenn man weniger Spieler zur Verfügung hat, ist es generell etwas leichter. Der Frust bei den Spielern, die bei einem schlankeren Kader nicht spielen ist etwas größer, als wenn er komplett wäre – von daher hat es Vor- und Nachteile. Man muss ein gutes Gespür entwickeln, wer ein Gespräch braucht und wer nicht. Aber du musst dich auch nicht immer aufs Hundertfache erklären, weil sich die Spieler jedes einzelne Wort merken.“


Oliver Kahn (Vorstandsvorsitzender Bayern München) ...

... zu seinem Führungsstil (vor dem Spiel): „Das ist nicht ganz einfach und würde den Rahmen der Sendung sprengen. Ich habe es am Anfang ein bisschen ruhiger angehen lassen, aber das ist auch ganz normal. Man versucht erstmal etwas reinzukommen und die Menschen kennenzulernen. Ich habe immer gesagt, dass ich mich einschalten muss, wenn es mal nicht so optimal läuft – dann ist es wichtig da und präsent zu sein. Das ist auch ein Teil meiner Aufgabe.“ Ich bin jemand der im Großen und Ganzen eher etwas zurückhaltender ist, aber es gibt Momente, da kommt wieder ein bisschen der Fußballer zum Vorschein. So ein Moment wie jetzt in Dortmund triggert auch - das holt wieder alte Gefühle in einem hoch und das ist schon erstaunlich an einem zu entdecken.“

... zur Thematik um Julian Nagelsmann (vor dem Spiel)„Es gibt überhaupt gar keine Zweifel an seiner Arbeit. Natürlich nehme ich die Diskussionen um ihn wahr. Es geht nicht um das Alter, sondern um die Qualität. Julian Nagelsmann hat als Trainer eine unglaubliche Qualität und ich denke, es gibt viele ältere Trainer, die sehr viel erreicht haben, wenn sie jemals an dieses Qualitätslevel rankommen. Wir sind weiterhin total überzeugt von ihm. Wenn wir über Entwicklung oder Lernen reden – ich lerne auch jeden Tag dazu – das ist keine Frage von Alter und Erfahrung. Beim FC Bayern ist es immer was Besonderes, egal wie alt der Trainer ist. Jeder Trainer muss sich da etwas einfinden – diese Diskussion finde ich überhaupt nicht problematisch. Lasst uns inhaltlich, sachlich und auf der Fußballebene bleiben. Da kann man immer über alles diskutieren und da sind wir auch total kritikfähig.“


Leon Goretzka (Torschütze Bayern München) ...

... zu seiner Torlaune: „Ich freu mich, dass ich heute zwei Tore machen konnte. Ich denk jetzt ehrlich gesagt nicht, dass sich das so Spiel für Spiel durchzieht.“

... zum Spiel: „Es war wichtig, gleich wieder in die richtige Richtung zu marschieren – das war heute ein guter Schritt. Dennoch müssen wir das seriös zu Ende spielen. Das ärgert mich und die Jungs in der letzten Reihe sicher auch.“

 

Sven Ulreich (Torhüter Bayern München) ...

... zum Spiel: „Wir haben eine super erste Halbzeit gespielt, in der wir auch die Spielkontrolle und gute Chancen hatten und die Tore gemacht haben. In der zweiten Halbzeit haben wir meiner Meinung nach ein bisschen wenig gemacht und Pilsen mit zwei Toren zurückkommen lassen. Das war wirklich unnötig, wir hatten nicht die nötige Präsenz.“

... zu einem möglichen Einsatz gegen Freiburg am Sonntag: „Bei Manu schauen wir von Tag zu Tag – ich bin es gewohnt, keine langfristigen Prognosen haben.“

 

Sebastian Rode (Kapitän Eintracht Frankfurt) ...

... zum Spiel: „Wir haben ein gutes Spiel gemacht, aber es war die brutale Qualität von Tottenham, die jede freie Situation ausgenutzt haben, die uns heute besiegt hat. Harry Kane hat die Bälle unglaublich gut festgemacht und Son gut bedient, der die Tore dann gemacht hat. Nach dem guten Start sind wir da etwas ins offene Messer gelaufen.“

... zur Ausgangsposition in Gruppe D: „Die Gruppe ist brutal eng. Wir haben es nach wie vor selbst in der Hand, dass wir noch im Rennen sind, wenn wir zweimal gewinnen.“

 

Jonathan Tah (Bayer Leverkusen) ...

... zum Spiel: „Es tut extrem weh und ist enttäuschend. Wir haben Fehler gemacht, aber es ist kein Spiel, das wir zuhause 0:3 verlieren müssen. Porto hat früh das erste Tor gemacht und stand dann sehr kompakt. Wir mussten geduldig spielen und hatten trotzdem unsere Momente, in denen wir dann nicht konsequent genug waren.“

... zur Schiedsrichterleistung: „Für mich war es sehr einfach für die Gegner diese Elfmeter rauszuholen. In meinen Augen war es nicht so klar.“

 

DAZN-Experte Sandro Wagner …

… zum Sieg der Bayern in Pilsen: „Du willst Körner sparen und dich nicht mehr verletzen. Sie haben es souverän runtergespielt. Mit etwas mehr Galligkeit machst du vorne noch ein Tor, aber das ist völlig in Ordnung.“

… zur Kritik an Julian Nagelsmann (vor dem Spiel): „Wenn du so perfekt auf vielen Ebenen bist, dann macht das was mit Menschen. Dann warten sie und wenn es mal nicht so läuft, dann freuen sie sich diese Perfektion ein Stück weit anzugreifen – das ist ein großes Problem.“


PR DAZN DACH: 

E-Mail: pr-dach@dazn.com 

Mehr Infos unter: https://media.dazn.com/de/

© DAZN
DAZN
Zur Pressemappe

Kontakt

DAZN
Neue Schönhauserstraße 3-5
DE-10178 Berlin

dennis-julian.gottschlich@dazn.com

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Champions League
» Fußball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von DAZN

Medien / TV

Tuchel zieht nach letztem Heimspiel sein Resümee zur Bayern-Zeit: „Eine verrückte Woche, die uns viel gekostet hat“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus den Sonntagsspielen SV Darmstadt 98 gegen TSG 1899 Hoffenheim (0:6), FC Bayern München gegen VfL Wolfsburg (2:0) sowie VfL Bochum gegen Bayer 04 Leverkusen (0:5) am 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga live bei DAZN.   Thomas Tuchel (Trainer FC Bayern München) ... ... zum Spiel: „Wir waren in den ersten Minuten sehr flüssig im Ballbesitz und haben sehr schnell gespielt und gleich das Tor geschossen. Insgesamt waren ...

DAZN
Fußball

VfB-Trainer Hoeneß hat die Vizemeisterschaft im Blick: „Jetzt haben wir ein kleines Endspiel“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus dem Freitagsspiel FC Augsburg gegen VfB Stuttgart (0:1) am 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga live bei DAZN. Sebastian Hoeneß (Trainer VfB Stuttgart) ... ... zum Spiel: „Ich bin sehr zufrieden. Ich finde, dass wir ein wirklich gutes Spiel gemacht haben. Es war das, was wir uns vorgenommen hatten, nämlich das Spiel zu kontrollieren und wenig Momente zuzulassen, in denen vielleicht die Zuschauer kommen. Das Einzige, ...

DAZN
Medien / TV

Schiedsrichter-Debatte bei dramatischem Bayern-Aus – Tuchel wütend: „Ein absolutes Desaster“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus der Partie Real Madrid gegen FC Bayern München (2:1) – das Halbfinal-Rückspiel der UEFA Champions League live bei DAZN.   Thomas Tuchel (Trainer FC Bayern München) ... ... zur Niederlage: „Dafür braucht man eine Weile. Es ist auch eine Niederlage, wo wir alles auf dem Platz gelassen haben. Das ist auch Teil der Wahrheit und das ist gut, es gibt also no regrets. Das andere: Ein bisschen zu viele Verletzte, ...

DAZN
Medien / TV

Bochum mit spektakulärem Sieg im Abstiegskampf – Trainer Butscher: „So eine kranke Scheiße“

Bochum mit spektakulärem Sieg im Abstiegskampf – Trainer Butscher: „So eine kranke Scheiße“ • Leverkusen nun 48 Spiele ungeschlagen - Xhaka: „Nah dran, etwas Spezielles zu erreichen“ • Mainz-Coach Henriksen weiter mit klarer Ansage: „Müssen jagen, jagen, jagen“ • DAZN-Experte Borowski zu Bayer 04: „Zeichnet eine top, top Mannschaft aus“ Berlin/München, 05.05.2024 - Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus den Sonntagsspielen 1. FC ...

DAZN