MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Basketball

Basketball EuroLeague live bei MagentaSport: Real trifft in der 2. Halbzeit gegen Athen fast nichts mehr

Griechen-Party schon vor der Spiel-Ende: Sloukas ist jetzt der König der EuroLeague

Bonn, 26.05.2024

Panathinaikos Athen entthront den Titelverteidiger, gewinnt mit 95:80 gegen Real Madrid – das mit viel Geld neuformierte Panathinaikos ist nun der beste Basketball-Klub Europas. Kurios: Bevor die Schiedsrichter das Spiel offiziell beenden können, wird das Feld schon halb durch die griechischen Fans gestürmt. Die Bühnenelemente für die Ehrung mussten kurzzeitig nochmal abgebaut werden, dann war endgültig wirklich Schluss. Athen holt den 1. Titel seit 2011, dank Kostas Sloukas, mit 24 Punkten der beste Scorer und nach seinem 4. Titel der EuroLeague-King. „Ein unbeschreibliches Gefühl. Ich bin so glücklich und stolz auf mein Team. Wir haben ein unglaubliches Spiel gemacht“, lobt ein freudiger Sloukas. Von MagentaSport-Experte Per Günther gibt’s auch Lob. „Das ist die Krönung des Kostas Sloukas. Das ist die größtmögliche Bühne. Er hat ein katastrophales Halbfinale gespielt. Dann sind sie aber da, da steckt so viel drin. Real Madrid ist so eine tiefe Mannschaft, aber am Ende des Tages brauchst du nicht 12 Spieler, vielleicht reicht es auch, wenn du 7,8 hast, die funktionieren. Angeführt von einem Trio. Alle haben geliefert“, bilanziert Günther. 

 

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen und Clips aus dem Finale der EuroLeague - bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Weiter geht’s am Samstag, den 6. Juli, mit der Vorbereitung auf die olympischen Spiele in Paris mit einem Testspiel der DBB-Herren gegen Frankreich – live und kostenlos ab 15.30 Uhr bei MagentaSport. 

 

Real Madrid – Panathinaikos Athen 

Der Titelverteidiger und Favorit Real ist entthront. Athen schlägt Real Madrid und holt tatsächlich die EuroLeague-Krone. Madrid kommt besser ins Spiel, geht mit 11 Punkten Vorsprung ins 1. Viertel. Zur Pause verkürzt Panathinaikos auf 49:54. Nach der Pause lässt Madrid deutlich nach und wird von der griechischen Wucht erdrückt. Madrid verliert damit bereits das 2. Finale in den vergangenen 3 Jahren. Kostas Sloukas (Athen) holt bereits seinen 4. EuroLeague-Titel und ist mit 24 Punkten zudem bester Scorer. 

 

Platzsturm, die Bühne wird aufgebaut, aber die Schiedsrichter pfeifen nicht ab, sondern wollen weiterspielen. Nach dem offiziellen Schlusspfiff fließen die Tränen: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=QUFjRFJqTWN0eTFlc2FpUUt6bWNYd3ViTmxDQ0ZET1ZjQkV2Q0p2R3lyTT0=

 

Einfach Irre! Madrid und Athen liefern sich eine Dreier-Schlacht: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=NFlrQUw2MGZhT3pBVHRKcmVOaE1tdGdvTEE0UXo5ZGkyRFlNdnZTUVJldz0=

 

Hier kommt der Pokal: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=T1gyakN2WlhxNDNXbmlaaHVWelR5cnRDUGlXd3doM0tUTjUxR2NTdElIRT0=

 

 

Kostas Sloukas. Athen, Man of the Match, 24 Punkte: „Ein unbeschreibliches Gefühl. Ich kann meine Gefühle nicht beschreiben. Ich bin so glücklich und stolz auf mein Team. Wir haben ein unglaubliches Spiel gemacht. Real Madrid ist unglaublich talentiert. Wir haben es aber geschafft und ich bin so glücklich für uns alle. Ich war im Halbfinale nicht gut, da ich 10 Tage raus war und meinen Rhythmus gesucht habe. Jetzt habe ich mich gut gefühlt.“ Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=N3FFUS9ieUEzUWNTbkhuRFdTQXVBTEplNTU1OS9xWDlHQ2NTV1ExU0NWbz0=

 

MagentaSport-Experte Per Günther nach dem Spiel: „Das ist die Krönung des Kostas Sloukas. Das ist die größtmögliche Bühne. Er hat ein katastrophales Halbfinale gespielt. Dann sind sie aber da, da steckt so viel drin. Ich weiß gar nicht, wo wir anfangen sollen. Real Madrid ist so eine tiefe Mannschaft, aber am Ende des Tages brauchst du nicht 12 Spieler, vielleicht reicht es auch, wenn du 7,8 hast, die funktionieren. Angeführt von einem Trio. Alle haben geliefert. Mathias Lessort, Kendrick Nunn beide haben geliefert. Und Sloukas war einfach der alles überragende Mann. Das gepaart mit der leidenschaftlichen Defense. Vorgegeben von dem Trainer. Reicht dann auch, um diese gefühlt überlegenen Königlichen zu schlagen.“ Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=U3BrNVZ0VkN5Y21kNUgrMStlODJTZDBWZ1d0djFkcFBkaCtMSG4wZ0RxVT0=

 

MagentaSport-Experte Per Günther über die gestiegenen Erwartungen und den Traum einer Medaille bei Olympia: „Wir dürfen auf jeden Fall träumen. Es ist ein kleines Turnier mit kleinem Teilnehmerfeld. Es rückt die USA in anderer Besetzung hinzu. Das macht es schwieriger. Nichtsdestotrotz, als Weltmeister muss man sich jetzt nicht so klein machen. Es kommt noch hier und da ein Star dazu, aber ich fand sie schon bei der EuroBasket das beste Team. Mindestens genauso gut wie die Spanier. Ich bin mir nicht sicher, ob sie diesen Hunger reproduzieren konnten. Ich hatte nach der EM, wo sie so fantastisch Bronze gewonnen haben, das Gefühl, dass sie nach der Niederlage gegen Spanien das Gefühl hatten, ihnen ist einer abhandengekommen. Sie wollten das bei der WM ausgleichen. Ich weiß nicht, ob du nach so einem Erfolg, ob du dann mit diesem absoluten Hunger und mit dieser Gier wieder da reinkommst. Das weiß ich nicht.“ 

 

Basketball live und kostenlos bei MagentaSport 

 

Die Vorbereitung auf Olympia 2024

Samstag, 06.07.2024

Ab 15.30 Uhr: Deutschland – Frankreich 

Montag, 08.07.2024

Ab 20.55 Uhr: Frankreich – Deutschland 

Samstag, 13.07.2024

Ab 19 Uhr: Deutschland – Niederlande

Freitag, 19.07.2024

Ab 17 Uhr: Deutschland (DBB-Frauen) – Nigeria

Ab 19.30 Uhr: Deutschland – Japan

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Basketball
» EuroLeague
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Basketball

Erfolgreiche Olympia-Tests der deutschen Basketball-Nationalmannschaften in Berlin

Die deutsche Basketballmannschaft dominiert beim Test gegen Japan und sorgt für genug Selbstbewusstsein für‘s erste Spiel bei Olympia. Da heißt der Gegner ebenfalls Japan. DBB-Auswahl Kapitän Dennis Schröder könnte in Paris der deutsche Fahnenträger sein. Für ihn wäre das, sollte es dazu kommen, ein Zeichen: „Das wäre einfach ein kleiner dunkelhäutiger Junge, der aus Braunschweig kommt. Ich glaube, das würde vielen Leuten auch mit ausländischem Hintergrund viel geben.“ Beim ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Medien / TV

UEFA EURO 2024TM - VOLLDABEI! Die Doku.

Deutschlands Heim-EM 2024. Vier Wochen ein großes Fußballfest in gesellschaftlich bewegten Zeiten. Vereint im Herzen Europas. 24 Teams – 51 Spiele – 117 Tore. Und alle denkbaren Emotionen. In der 40-minütigen Doku „UEFA EURO 2024TM - VOLLDABEI! Die Doku.“ blickt MagentaTV zurück: auf das deutsche Abschneiden, Gefühle in allen Farben und das sportliche Geschehen in den 10 EM-Stadien. Zu sehen sind alte und neue Superstars auf der europäischen Fußballbühne, begeisterte und ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Basketball

Basketball-Länderspiele am Freitag live und kostenlos bei MagentaSport: Frauen ab 17 Uhr gegen Nigeria

Mindestens 5 Stunden Top-Basketball kostenlos mit allen Infos zur Frauen- und Männer-Nationalmannschaft vor der Olympia-Teilnahme! MagentaSport zeigt den Doppel-Spieltag am Freitag ab 17 Uhr aus Berlin live. Das Motto: Testen für Olympia! Die deutschen Frauen starten gegen Nigeria. Japan, erster deutscher Gruppengegner in Frankreich, fordert den Weltmeister beiden Männern schon mal vorab. Beide Partien sind wieder kostenlos für alle empfangbar.   MagentaSport Experte Per Günther, ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

3. Liga startet am 02. August mit Hammerduell TSV 1860 München – Saarbrücken live und kostenlos bei MagentaSport

Der Typ will „auch mal unbequem“ sein: Fabian Klos ist ab sofort neuer Experte in der 3. Liga bei MagentaSport. „Ich habe da Bock drauf“, sagt Klos nach über 500 Profi-Spielen. Er will seine Experten-Rolle „ehrlich und direkt“ angehen. Die neue Saison werde „noch wilder“, glaubt der 36jährige, denn einen wirklichen Top-Favoriten sieht er nicht – nicht mal Dynamo. „Dresden ist hinten raus buchstäblich die Luft ausgegangen. Thomas Stamm als Trainer eines Absteigers zu holen...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH