MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

13.04.2022
Fußball

MagentaSport-Fußball-Show „3. Liga Top-Thema“ blickt aufs „mega Derby“ am Ostersonntag Lautern gegen Saarbrücken

Lautern-Fan Heintz würde „schon gern das Trikot anziehen und da rausmarschieren als Lauterer Junge und vor 50.000 Zuschauern spielen“

Bonn, 13.04.2022

Was für ein packender 34. Spiel zum Oster-Wochenende – und ein Derby macht jetzt schon Spaß: der Zweite Kaiserslautern gegen den Sechsten Saarbrücken. Schon ab 13.30 Uhr am Ostersonntag live bei MagentaSport! Ein „mega Derby“, das auch gestandene Bundesliga-Profis wie den Pfälzer Dominique Heintz (Union Berlin) elektrisiert, wie er in der Fußballshow „3 Liga Top-Thema“ zugibt: „Ich bin ehrlich: ich würde am Sonntag schon gern das Trikot anziehen und da rausmarschieren als Lauterer Junge und vor 50.000 Zuschauern spielen.“ Er muss halt selbst bei Union gegen Frankfurt ran. Lautern sei „stabil“ und „eine Gemeinschaft“, so Heintz, der unbedingt noch einmal für Lautern spielen will: „Das kommt von Herzen!“ Saarbrückens Sebastian Jacob hat auch für Lautern gespielt, weil er über sein Aus „sehr, sehr enttäuscht“ war, gehe es am Sonntag die Pfälzer „zu ärgern. Ich hoffe, Lautern Salz in die Suppe zu spucken zu können.“ Jacob über das Derby gegen seinen alten Klub: „Für mich gäb´s nichts Schöneres, das Spiel zu gewinnen.“ Der Saarländer und nunmehr Wahl-Gladbacher Patrick Herrmann drückt Saarbrücken in „3. Liga Top-Thema“ die Daumen: bei einem Derby-Sieg würde er den Aufstieg „auch noch nicht abschreiben.“

   

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen aus der Gesprächsreihe „3. Liga Top-Thema“ – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Der 34. Spieltag wird vermutlich erste Vorentscheidungen am Osterwochenende aufzeigen: das Verfolger-Duell TSV 1860 München gegen VfL Osnabrück am Samstag ab 13.45 Uhr - als Einzelspiel oder in der Konferenz mit 5 weiteren Partien. Am Sonntag schon ab 13.30 Uhr der Osterhit: 1. FC Kaiserslautern gegen 1. FC Saarbrücken. Und vielleicht schafft Magdeburg mit einem Sieg in Verl unter günstigen Umständen sogar den Aufstieg – live ab 12.45 Uhr live. Allerdings müssen die Magdeburger das Derbyanschließend bei MagentaSport auch noch verfolgen und Saarbrücken die Daumen drücken. MagentaSport zeigt alle Partien der 3. Liga live. 

 

Starkes Aufgebot in der MagentaSport-Fußballshow „3. Liga Top-Thema“ für die Moderatoren Christian Strassburger und Alexander Klich vor dem 34. Spieltag. Die komplette Folge mit Patrick Herrmann (Gladbach), Dominique Heintz (Union Berlin) und Sebastian Jacob kann hier verfolgt werden: 

 

Heintz im Derby-Fieber: „Ich würde am Sonntag schon gern das Trikot anziehen und da rausmarschieren als Lauterer Junge“

Dominique Heintz war zuletzt beim Union-Derbysieg gegen Hertha BSC dabei: 186 Bundesliga-Spiele hat der Innenverter für Köln, Freiburg und jetzt Union Berlin absolviert, über 300 Profi-Spiele insgesamt, begann in der F-Jugend bei den Roten Teufeln und blieb 15 Jahre. Der Urpfälzer Heintz macht also keinen Hehl daraus, für welchen Klub sein Herz schlägt: „Ich bin ehrlich: ich würde am Sonntag schon gern das Trikot anziehen und da rausmarschieren als Lauterer Junge und vor 50.000 Zuschauern spielen.“ Union spielt am Sonntagnachmittag gegen Frankfurt. Vorher will er das Highlight gegen Saarbrücken ab 13.30 Uhr live bei MagentaSport verfolgen – vielleicht sogar im Lautern-Trikot. „Ich freue mich mega auf das Derby!“ Der aktuelle Zweite sei „stabil“ und „eine Gemeinschaft.“ Lauterns Spieler „müssen bereit sein, den Rest machen die Fans“; sagt Dominique Heintz und rät den Spielern vor der Kulisse van fast 50.000 Fans auf dem Betzenberg: „Beim Rauslaufen einfach mal rechts gucken auf die Westkurve.“ 

Weil Heintz immer noch Lautern-Fan ist, „würde ich gern noch mal das Trikot anziehen. Das ist ein absoluter Traun von mir.“ Sein Ziel nach der Karriere: wieder in die Pfalz zurückkehren und als „Jugendtrainer von unten hocharbeiten.“ Zurückkommen, „das kommt von Herzen.“

 

Jacobs Ziel: Lautern „Salz in die Suppe spucken!“

Saarbrückens Offensiv-Mann Sebastian Jacob ist fraglos kein ganz so großer Lautern-Fan. Obwohl er fast 5 Jahre dort spielte. Der 28jährige Jacob wechselte 2012 von Saarbrückens U19 zu Lauterns Amateuren. Nach einer Verletzung in 2017 kam es zum Bruch, kein neuer Vertrag: „Ich war schon sehr, sehr enttäuscht, wie das Ganze abgelaufen ist. Weil ich mich 5 Jahre reingehauen habe, die Knochen hingehalten habe.“ Nach der Verletzung war Jacob zunächst arbeitslos, 2018 kehrte nach Saarbrücken zurück. Nach 2 erfolgreichen Spielzeiten in der 3. Liga sei es „schon geil, jetzt auf Augenhöhe zu sein“, sagt Sebastian Jacob. „So ein brisantes Derby auf dem Niveau hat es schon ewig nicht mehr gegeben.“ Das Saarbrücker Ziel auf dem Betzenberg beschreibt der 28jährige Jacob so: „Lautern ärgern“. Er hoffe, den aufstiegswilligen Lauterern „Salz in die Suppe spucken“ zu können. Anders formuliert: „Für mich gäb´s nichts Schöneres, das Spiel zu gewinnen.“  

 

Gladbachs Patrick Herrmann schreibt seinen Ex-Klub nicht ab: „Saarbrücken spielt eine riesige Saison“

Patrick Herrmann, von der B-Jugend in Saarbrücken in 2010 zur U19 nach Gladbach gewechselt, die Familie lebt im Saarland. Die Spiele verfolgt Herrmann immer noch: „Das muss ich ganz klar sagen: Saarbrücken spielte eine riesige Saison. Aber natürlich steigt auch die Erwartungshaltung.“

Herrmann will den Aufstieg „auch noch nicht abschreiben“. Der 31jährige Herrmann absolvierte 356 Einsätze für Borussia Mönchengladbach und will dort offenbar seine Karriere beenden. „Ich will unbedingt bleiben in Gladbach! Ich sehe mich auch noch nicht am Wegesende. Der Lebensmittel-Punkt ist für mich Gladbach.“ Am neuen Vertrag werde gerade gearbeitet.

 

Fußball LIVE bei MagentaSport

3. Liga - 34. Spieltag

Ostersamstag, 16.04.2022

Ab 13.45 Uhr live als Einzelspiel oder in der Konferenz: TSV 1860 München – VfL Osnabrück, Viktoria Berlin – MSV Duisburg, Eintracht Braunschweig – Würzburger Kickers, SV Meppen – BVB II, Hallescher FC – TSV Havelse, FSV Zwickau – SV Wehen Wiesbaden 

Ostersonntag, 17.04.2022

Ab 12.45 Uhr: SC Verl – 1. FC Magdeburg

Ab 13.30 Uhr: 1. FC Kaiserslautern – 1. FC Saarbrücken

Ostermontag, 18.04.2022

Ab 18.45 Uhr: Waldhof Mannheim – SC Freiburg II

Dienstag, 19.04.2022 – Nachholspiel

Ab 18.45 Uhr: Hallescher FC – VfL Osnabrück


Für weitere Rückfragen / MagentaSport

Jörg Krause, Leiter Kommunikation thinXpool TV GmbH

Mob.: +49 170 2268024

Mail: joerg.krause@thinxpool.de

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» 3-Liga
» Fußball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

28.06.2022 Basketball

Basketball: WM-Qualifikationsspiele live und kostenfrei bei MagentaSport

Das wird ein heißer Basketball-Sommer bei MagentaSport. Nur knapp 2 Wochen nach dem Titelgewinn von ALBA Berlin in der BBL setzt eine mit Dennis Schröder verstärkte deutsche Nationalmannschaft ihre Qualifikationsrunde für die WM 2023 am Donnerstag, 30. Juni, in Estland fort. MagentaSport zeigt diese Partie aus Talinn sowie gegen Polen am Sonntag in Bremen jeweils ab 17.45 Uhr live und kostenfrei. Aktuell führt das deutsche Team die Gruppe an. Die nächste WM-Qualifikations-Phase startet am ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
19.06.2022 Basketball

BBL-Finals live bei MagentaSport – Spiel 4: ALBA Berlin verteidigt Deutsche Meisterschaft nach 96:81 in München

ALBA Berlin ist zum 3. Mal in Folge Deutscher Basketball-Meister! Die Berliner gewannen souverän mit 96:81 das 4. Finale gegen den FC Bayern München, der erneut ohne Titel in dieser Saison bleibt. FCB-Präsident Herbert Hainer erklärte: „Ich bin zufrieden, aber nächstes Jahr muss es mehr sein.“ Riesenfreude dagegen bei den Berlinern, die zudem schon Pokalsieger wurden. „Ich bin unglaublich glücklich, denn das ist wirklich unfassbar. Wir lieben das, was wir machen“, jubelte Israel ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
17.06.2022 Basketball

BBL-Finals alle live bei MagentaSport – Spiel 3: ALBA Berlin - FC Bayern München 60:90, Finale 4 am Sonntag ab 14.45 Uhr live

Der FC Bayern verdirbt ALBA die Meister-Feier mit 15.000 Fans - und wie: 90:60-Sieg in Berlin. Das Finale 4 am Sonntag in München ist somit gesichert (live ab 14.45 Uhr bei MagentaSport). „Heute sind die großen Jungs mal von der Leine gelassen worden“, lobte MagentaSport-Experte Denis Wucherer den FC Bayern: „Die wollten von Anfang an hier als Spielverderber auftreten.“ Ist gelungen, weil Münchens Trainer Andrea Trinchieri zuvor „nicht viel über Basketball“ redete, nur die „...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
14.06.2022 Basketball

BBL-Finals alle live bei MagentaSport – Spiel 2: FC Bayern München - ALBA Berlin 58:71

Berlin sichert sich den 1. Matchball um die Meisterschaft. Die Albatrosse schlagen den FC Bayern im Audi Dome deutlich mit 71:58 und gewinnen damit das 2. Spiel in der Finalserie. Noch ein Erfolg fehlt den Berlinern damit, um die Deutsche Meisterschaft zu verteidigen. Berlins Oscar da Silva sprach von einem „Etappensieg. Das wichtigste Spiel wird jetzt kommen.“ Und das findet am Freitag in Berlin statt – ab 18.45 Uhr live bei MagentaSport. FCB-Trainer Andrea Trinchieri wurde nach der nä...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH