MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Basketball

EuroLegue und BBL komplett live bei MagentaSport: ALBA siegt 76:75 in München und ist nicht mehr Letzter

„Ein guter Sieg für uns“ – Spielverderber Berlin therapiert sich in letzter Sekunde gegen den FC Bayern

Bonn, 18.03.2023

ALBA Berlin unterstreicht seine Rolle als Spielverderber Nummer 1 für den FC Bayern, nun auch erstmals in der EuroLeague: Maodo Lo sichert mit einem überragenden Pass auf Yanni Wetzell, der sich dafür buchstäblich „bedunkt“, eine Sekunde vor dem Ende den 76:75-Sieg. „Das gibt in jedem Fall ein gutes Gefühl gegen Bayern zu gewinnen, weil das ist unser starker Konkurrent und sie haben in dieser Saison die Oberhand gewonnen gegen uns. Deshalb war das auf jeden Fall ein guter Sieg für uns“, bilanziert Maodo Lo, der nun mit ALBA nicht kehr Letzter in der EuroLeague ist.  Die Münchener hatten bis dahin mit 11 Siegen noch eine Mini-Chance auf die Playoffs. Die dürfte 5 Spieltage vor dem Hautrunden-Abschluss dahin sein. FCB-Coach Trinchieri ärgert sich über eine schwache Aktion in den letzten Sekunden, als ausgerechnet Leistungsträger Lucic seinen Gegenspieler Wetzell blank stehen ließ: „Wir haben in der letzten Defensiv-Aktion einen Fehler gemacht. Es war ein enges Spiel. Es ist wichtig, die richtigen Schritte zu machen, wenn es zählt.“

 

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen des deutschen Duells in der EuroLeague – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Weiter geht es am Samstag und Sonntag mit der BBL: der FCB spielt sonntags gegen Syntainics MBC ab 14.45 Uhr, der Zweite ALBA Berlin muss ab 17.45 Uhr beim Vierten Ludwigsburg ran – alle Spiele live bei MagentaSport. 

 

FC Bayern München – ALBA Berlin 75:76

Ein kleiner Geniestreich von Maodo Lo beschert ALBA den 8. Sieg in der EuroLeague und eine Revanche für das verlorene Pokal-Halbfinale. Maodo Lo, am Sonntag mit ALBA in Ludwigsburg, zu diesem speziellen Sieg. „Das gibt in jedem Fall ein gutes Gefühl gegen Bayern zu gewinnen, weil das ist unser starker Konkurrent und sie haben in dieser Saison die Oberhand gewonnen gegen uns. Deshalb war das auf jeden Fall ein guter Sieg für uns.“ Lo hat körperlich nach der erfolgreichen EM ein „Auf und Ab“ hinter sich. „Das ist eine schwierige Belastung. Aber gerade ist es in Ordnung.“ 

ALBA-Coach Israel Gonzales: „Das Spiel war typisch für die gesamte Saison. Die Entscheidung liegt in den letzten Minuten und heute haben wir es in den Schlussminuten einfach besser gemacht.“

Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=SlJjdEtZM1Rud3I3SmZVL0N5bjJoUT09

 

Maodo Los Zuckerpass auf Wetzell, der sich „bedunkt“: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=UStldWxMZklaUFZBVENYM0tHcitIZz09


FCB-Trainer Andrea Trinchieri hatte eine superschnelle Erklärung für die Pleite gegen Berlin: „Wir haben in der letzten Defensiv-Aktion einen Fehler gemacht. Es war ein enges Spiel. Es ist wichtig, die richtigen Schritte zu machen, wenn es zählt.“

Der Link zum Interview mit Analyse von Alex Vogel: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=N2JMODgrVnN6SDNqaXR1UnYzN2R4UT09

  

Münchens Andreas Obst stellte fest, dass die Berliner den Sieg etwas mehr wollten und er selbst nicht das rechte Händchen für Körbe hatte. „So Tage gibt´s, da muss ich mir jetzt keinen Kopf drum machen.“ Einen Sieg feierten sein Klub München und er schon vor dem Duell: die Vertragsverlängerung bis 2026 beim FCB. „Es toucht mich sehr, wie der Verein arbeitet. Ich will hier arbeiten, mich weiterentwickeln und maximale Erfolge feiern.“

Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=MFpRai9ZTUNYUnBtT3pkV2lJZHpzdz09

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Basketball
» BBL
» EuroLeague
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Medien / TV

EURO 2024 komplett live bei MagentaTV – erster Auftritt des EM-Favoriten England, ab 20.15 Uhr

Das wird vermutlich eine Rekord-EM! Der schnellste Treffer der EM-Geschichte nach 22 Sekunden von Nedim Bajrami der jüngste EM-Spieler aller Zeiten mit Lamine Yamal und seinen zarten 16 Jahren und 338 Tagen. Und bereits 16 Treffer nach 2 Tagen Europameisterschaft. Italien erholt sich schnell vom Rekord-Tor und führt bereits nach 16 Minuten mit 2:1. Der amtierende Europameister bringt die Führung auch über die Zeit. MagentaTV-Experte Shkodran Mustafi: „Da fällt sehr viel Druck ab. Italien ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

EURO 2024 komplett live bei MagentaTV – heute erster Auftritt des EM-Favoriten England, ab 20.15 Uhr

Zwei Sender, eine Mannschaft! Gelungene Premiere zur EM-Kooperation RTL und MagentaTV beim 2:1-Sieg der Niederlande gegen Polen – der ersten von 12 gemeinsamen Partien. „Gutes Spiel, auf gutem Niveau“, bilanziert Michael Ballack. „Verdienter Sieg der Holländer, die über das gesamte Spiel die bessere Mannschaft waren. Das Spiel war von der Ausgeglichenheit und Spannung her bislang das spannendste“, sagt Lothar Matthäus. „Polen hat mich sehr positiv überrascht, ich würde die noch...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

Die EURO 2024 komplett live bei MagentaTV – Samstag exklusiv ab 13.30 Uhr Schweiz gegen Ungarn

Was für ein Superstart, was für ein Fußballfest der deutschen Nationalmannschaft beim 5:1 zum EM-Auftakt gegen Schottland. MagentaTV-Experte Michael Ballack hatte „schon ein bisschen mehr, wie ein gequältes 1:0“ erwartet. Hat er gekriegt, haben alle Fans in Deutschland bekommen. „Ein Statementsieg“ für Kommentator Wolff Fuss. „Ein runder Auftritt. Vorne richtig überzeugt“, sagt Michael Ballack, der aber auch nicht überzeugende Schotten sah. „Wir haben vorher gehört, ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

EURO 2024 komplett live bei MagentaTV – erster Auftritt des EM-Favoriten England, ab 20.15 Uhr

Deutschlands nächster EM-Gegner Ungarn (Mittwoch, ab 21 Uhr live) kassiert einen ordentlichen Dämpfer gegen die Schweiz: 1:3, heißt: schon ein Remis gegen Deutschland wäre fast das Aus. Kurios: vor dem entscheidenden Tor rutschte Breel Embolo irgendwas aus der Hose, der Ex-Gladbach trifft dennoch. Moderator Johannes B. Kerner witzelt: „Von Unterhose bis Windel haben wir schon alles gehabt.“ Breel Embolo löste im Interview selbst auf: „Das ist ein Kompressionsstulpen, den ich anhaben...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH