16.08.2021
Fußball

DFL-Stiftung / Supercup 2021 als Plattform für den paralympischen Sport

Frankfurt, 16.08.2021

Die DFL Stiftung und die Stiftung Deutsche Sporthilfe machen rund um den Supercup einmal mehr auf den paralympischen Sport aufmerksam. Unter anderem werden vor Anpfiff der Begegnung am 17. August (20.30 Uhr) zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München erstmals drei paralympische Athletinnen und Athleten die Meisterschale, die Supercup-Trophäe und den DFB-Pokal im Stadion präsentieren: der dreifache Paralympics-Sieger Markus Rehm (Weitsprung / alt. Para Leichtathletik), Anna-Maria Rieder (Para Ski Alpin) und Yannik Rüddenklau (Para Tischtennis). Damit möchten DFL Stiftung und Deutsche Sporthilfe auf die Teilnahme von zahlreichen deutschen Athletinnen und Athleten an den Paralympics in Tokio (24. August bis 5. September) hinweisen. 

 

Die DFL Stiftung engagiert sich bereits seit 2016 gemeinsam mit der Deutschen Sporthilfe für paralympische Talente. Neben der finanziellen Unterstützung im Rahmen der Nachwuchselite-Förderung mit bereits mehr als 850 geförderten olympischen und paralympischen Athletinnen und Athleten, unter ihnen auch Anna-Maria Rieder und Yannik Rüddenklau, rücken die Stiftungen immer wieder paralympische Talente in den öffentlichen Fokus. Ein aktuelles Beispiel sind die „#Unstoppable“-Spots der DFL, die in enger Zusammenarbeit mit der DFL Stiftung und der Deutschen Sporthilfe entstanden sind. Auch Yannik Rüddenklau gehört zu den Protagonisten der Spots.

 

DFL, DFL Stiftung und Deutsche Sporthilfe möchten über die gemeinsamen Aktionen Athletinnen und Athleten eine Stimme geben und ihre Vorbildfunktion stärken – auch damit ihnen noch mehr Kinder und Jugendliche nacheifern, aktiv sind und die Werte des Sports leben. Wie aus dem dritten Teilhabebericht der Bundesregierung hervorgeht, treiben insbesondere Menschen mit Behinderung zu wenig Sport. Deshalb möchte auch der Deutsche Behindertensportverband Menschen für den paralympischen Sport gewinnen, unter anderem mit der Plattform parasport.de, auf der paralympische Sportarten vorgestellt werden. Für die Paralympics unterstützt der Deutsche Behindertensportverband sein Team im Rahmen seiner „Mein Weg“-Kampagne, in der unter anderem der Inklusionspate der DFL Stiftung Markus Rehm mitwirkt.

 

Weitere Informationen zur Partnerschaft von DFL, DFL Stiftung und Deutscher Sporthilfe unter dfl-stiftung.de


Zur kostenfreien redaktionellen Verwendung:

 

- Unter folgendem Link (Passwort: dflstiftung) finden Sie

- Fotos und Steckbriefe von Markus Rehm, Anna-Maria Rieder und Yannik Rüddenklau

- Den aktuellen „#Unstoppable“-Spot der DFL sowie ein Kurzinterview mit Yannik Rüddenklau

- Der Hauptspot für die „Mein Weg“-Kampagne des Deutschen Behindertensportverbandes wurde am 15. August veröffentlicht und steht hier zur Ansicht zur Verfügung.

 

Medienkontakt

Nicola Herzig

Leiterin Kommunikation und Digitales

T +49 69 / 300 65 55-15 

E presse@dfl-stiftung.de

DFL Stiftung
Zur Pressemappe

Kontakt

DFL Stiftung
Eschersheimer Landstraße 14
DE-60322 Frankfurt am Main

+49 69 300655518
+49 69 300655555
info@dfl-stiftung.de

Social Media & Links

Homepage

Themen

» Fußball
» Paralympics
» Stiftungen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von DFL Stiftung

Vertreterinnen und Vertreter der Gründungsmitglieder trafen sich im Deutschen Fußballmuseum
18.11.2022 Fußball

Fußball stiftet Zukunft: Fußball-Stiftungen gründen gemeinsame Dachorganisation

DFL Stiftung
17.11.2022 Fußball

„Fußball stiftet Zukunft“-Netzwerk vergibt erstmals gemeinsamen Preis

Das Netzwerk „Fußball stiftet Zukunft“ hat in diesem Jahr erstmals den Zukunftspreis verliehen. Die mit jeweils 5.000 Euro dotierten Auszeichnungen gingen an fünf Fußballvereine, die mit ihrem innovativen Engagement lokale soziale und ökologische Lösungen möglich gemacht haben. Die Preise wurde heute im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund vergeben. Zum Netzwerk gehören 37 Stiftungen, darunter die Stiftungen aktueller und ehemaliger Nationalspieler, einiger Proficlubs sowie die DFB-...

DFL Stiftung
20.09.2022 Fußball

Kräfte bündeln für mehr Wirkung: ALBA BERLIN, DFL Stiftung, SC Freiburg und SV Werder Bremen setzen gemeinsam Impulse für kinder- und jugendfreundliche Bewegungslandschaft

Um Strukturen für nachhaltige Bewegungsprogramme zu stärken und so noch mehr Kinder bundesweit in Bewegung zu bringen, findet zukünftig ein enger Austausch zwischen dem von der DFL Stiftung, dem Sport-Club Freiburg und dem SV Werder Bremen initiierten Programm „Bundesliga bewegt“ und ALBA BERLINs Initiative SPORT VERNETZT statt. Beide Programme wirken dem zunehmenden Bewegungsmangel von Kindern und Jugendlichen entgegen, der durch die Corona-Pandemie noch verschärft wurde. Dabei setzen ...

DFL Stiftung
08.07.2022 Fußball

Erfolgreicher Abschluss von „step kickt!“: Kinder laufen neun Mal um die Erde

Mit der dritten Auflage von „step kickt!“ motivierten die DFL Stiftung und die fit4future foundation Germany in diesem Jahr gemeinsam mit zwölf Proficlubs erneut Kinder aus dritten und vierten Schulklassen, sich mehr zu bewegen und damit aktiver und gesünder zu leben. Ausgestattet mit digitalen Fitnessarmbändern, haben 1.800 Schülerinnen und Schüler aus insgesamt 84 Klassen von März bis Juni 2022 rund 536 Millionen Schritte gesammelt. Das entspricht etwa 359.000 Kilometern und damit ...

DFL Stiftung