Fußball

Befreiungsschlag für die Hertha - Schwarz: "Haben das gebraucht“

Kreuzer deutlich: "Werden aus der Grube herauskommen" - Jovetic überzeugt: "Ein sehr schlauer Spieler" - DAZN-Experte Bigalke: "Das Stadion ist explodiert"

Berlin, 23.10.2022

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen der Partien Hertha BSC gegen Schalke 04 (2:1) und VfL Bochum gegen Union Berlin (2:1) - am 11. Spieltag der Fußball-Bundesliga live bei DAZN. 



Sandro Schwarz (Trainer Hertha BSC) ...


... zum Spiel: "Unfassbar schwieriges Spiel heute, wir haben hinten raus eine überragende Moral gezeigt und sind sehr glücklich, dass wir so einen dreckigen Sieg feiern konnten. Es war sehr emotional, wir haben das alle gebraucht. Wir haben die ganze Woche gesagt wir wollen gewinnen, haben aber gemerkt, wir müssen gewinnen. Es war schon die letzten Wochen sehr emotional, was die Zuschauer abreißen im Stadion, die Mitarbeiter, wie sie uns unterstützen. Das tut uns allen gut, dass wir die drei Punkte zurückgeben konnten. Wir haben es auch mal gebraucht, so eine Prüfung zu überstehen."


... zum Feiern in der Kurve: „Das ist ein Moment für die Jungs. Und ich muss auch sagen, ich war fix und fertig nach dem Spiel.“


... zu Jovetic: "Er ist wieder 12 Kilometer gelaufen, hat gegen und mit dem Ball gearbeitet. Er ist ein sehr schlauer Spieler, und weiß seine Mitspieler einzusetzen. Das zweite Tor hat er super vorbereitet mit seinem Pass."


... zu Kanga: "Er hat das gebraucht, ich freue mich, dass er dass er so einen wichtigen Treffer für uns gemacht hat."



Matthias Kreuzer (Interimstrainer Schalke 04) ...


... zur Krise: "Diese Grube ist gar keine Grube. Wir sind als Aufsteiger in die Bundesliga gekommen, jedem war klar, was uns bevorsteht. Am Ende hat Hertha glücklich gewonnen, ich möchte von keiner Grube reden, wir holen uns daraus, keine Sorge."


... zum Spiel: "Wir wollten ein anderes Gesicht zeigen, zwei unglückliche Aktionen laufen gegen uns, das passt irgendwie zur Situation. Ich kann der Mannschaft für die Leistung nur gratulieren, auch wenn es schwierig ist. Wir möchten auf dieser Leistung aufbauen."


... zur Stimmung in der Mannschaft: "Es ist niederschlagend für uns alle. Es gab natürlich hängende Köpfe in der Kabine, die Köpfe müssen wieder nach oben und wir müssen aufstehen. "



Suat Serdar (Hertha BSC) ...


... zum Spiel: "Wir haben in den letzten Wochen gut gespielt und uns nie belohnt, heute war es ein schlechtes Spiel, aber Hauptsache wir haben die drei Punkte behalten."


... zur Stimmung: "Es ist etwas ganz Besonderes, jeder hat gehört, wie die Fans abgegangen sind. Wenn man die drei Punkte in einem Abendspiel holt, macht das Lust auf mehr.


... zu Kanga: "Typisch, dass er heute kurz vor Schluss trifft. Das gehört zum Fußball. Er hat immer weiter gemacht, wir haben ihn als Team unterstützt und am Ende wurde er belohnt."



Marvin Plattenhardt (Hertha BSC) ...


.. zum Spiel: "Wir sind überglücklich, dass wir die drei Punkte mit dieser Unterstützung geholt haben. Wir haben es streckenweise sehr ordentlich gemacht, viele Zweikämpfe, hatten einige Ballverluste. In der zweiten Halbzeit haben wir unser Ding dann durchgezogen."


... zum Druck: "Wir Spieler haben uns keinen Druck aufgebaut, Schalke stand mit dem Rücken zur Wand und wir wollten das ausnutzen. Wir haben es in der zweiten Halbzeit gut umgesetzt.


... zu Jovetic: "Jovetic ist ein klasse Spieler und sehr wichtig für uns. Er bringt viel Erfahrung mit. Er bewegt sich sehr gut zwischen den Räumen und ist natürlich sehr wichtig für uns."


...zu Schwolow: "Natürlich immer hart für einen Torhüter. Aber uns ist das egal, wir wollten die drei Punkte hier halten und das hat geklappt."


zur Stimmung: "Das sind natürlich Emotionen pur, wir haben uns alle gefreut, das war eine tolle Geschichte."


Marius Bülter (Schalke 04) ...


... zum Spiel: "Wir sehen bei den Gegentoren nicht gut aus, das 1:0 hat uns geschockt. Haben ein bisschen Pech bei den beiden Toren. Gerade in der Phase, in der wir sind, ist es nicht so einfach, mit Rückschlägen umzugehen. Vielleicht muss man Ende noch einen Punkt mitnehmen. Es ist extrem bitter, ein wichtiges Spiel gegen einen direkten Konkurrenten zu verlieren."


... zu Schwolow: "Wir werden versuchen, ihn wieder aufzubauen. Das ist bitter hier bei seinem alten Verein. Aber Fehler passieren. Man muss weiter hart arbeiten."


DAZN-Experte Sascha Bigalke zum Spiel: "Sehr emotional heute, das Stadion ist explodiert. Das Spiel hat alles hergegeben, was man sich als Fan wünscht. Die Atmosphäre war extrem laut, das wollen wir erleben, die Berliner haben sich heute belohnt."



---------------------------------------------------------------------------------------------


Bochum schlägt den Tabellenführer - Letsch: „Verdient gewonnen“

• Fischer ehrlich: "Bochum war einfach besser"

• Hartes Foul an Haberer: "Gibt es keine zwei Meinungen"

• DAZN-Experte Kneissl „Bochum sehr wach und mutig"


Berlin/München, 23.10.2022 - Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen der Partie VfL Bochum gegen Union Berlin (2:1) - am 11. Spieltag der Fußball-Bundesliga live bei DAZN


Urs Fischer (Trainer Union Berlin)

… zum Spiel: „Heute war Bochum einfach besser als wir, ein verdienter Sieg. Sie haben uns ein wenig aufgefressen, wir hatten nicht viele Antworten und waren im letzten Drittel zu harmlos. Es lief wahrscheinlich optimal für Bochum, ein Tor legen wir uns selber rein, dazu weiß man, dass Bochum bei Standards gefährlich ist. Am Schluss verschießen wir noch einen Elfmeter, da wäre es vielleicht nochmal spannend geworden, aber über 90 Minuten ist das ein verdienter Sieg für Bochum.“


… zur Moral: „Die Haltung war gut, man muss auch mal den Gegner loben, der es heute eine Spur besser gemacht hat als wir. Bochum war frischer und agiler, da hatten wir keine Antwort, dann muss man auch mal eine Niederlage akzeptieren.“


… zur Niederlage: „Niederlagen gehören dazu, aus Niederlagen kannst du lernen. Entscheidend ist, dass du versuchst, die Basics abzurufen, das haben wir versucht, es aber nicht so hinbekommen. Bochum hat viele 50/50 Bälle für sich entschieden, diese langen Bälle auf Hofmann musst du erstmal verteidigen. Das haben wir nicht schlecht gemacht.“


… zum Foul an Haberer: „Ihm geht es den Umständen entsprechend gut. Ich habe mir die Szene auch angeschaut und da gibt es nur eine Meinung. Das ist eine Rote Karte. Mit einem solchen Tempo, offener Sohle, gestrecktes Bein, da gibt es für mich keine zwei Meinungen. So darfst du nicht in den Zweikampf gehen. Am Ende musst du mit solchen Entscheidungen leben, der Schiedsrichter hat das Spiel eigentlich gut geleitet, aber bei dieser Entscheidung lag er falsch.“



Thomas Letsch (Trainer VfL Bochum) …

… zum Spiel: „Man hat von Anfang an gemerkt, die Mannschaft hat den Willen, hier etwas zu holen. Wir haben uns dagegengestemmt, wollten ihnen die Stärke nehmen, das ist uns gut gelungen. Wir wollten dann Nadelstiche setzen, das 2:0 war dann wie aus dem Lehrbuch. Wir haben ein super Spiel gemacht und verdient gewonnen."


…zu Holtmann: „Gerrit war heute auf der Bank, er ist ein Spieler, der sonst von Anfang an spielt. Er kommt dann rein und macht so viel Betrieb, das war top. Wir haben nicht nur elf Spieler, das macht uns aus. Es war wichtig, dass Ding bis zum Schluss durchzuziehen.“


… zum Gegentor: „Natürlich nervt das. Manuel Riemann hat das auch kolossal genervt, das ist auch gut so. Ich hatte keine Angst, dass noch was passiert, aber man hat gestern in Augsburg gesehen, was passieren kann. Zu Null zu spielen ist immer schöner, aber am Ende haben wir gewonnen, das ist das Entscheidende.“


Philip Hofmann (Torschütze VfL Bochum): …

… zum Spiel: „In der ersten Halbzeit haben wie es gut gemacht. Wir wollten die neue Philosophie vom Trainer umsetzen, früh draufgehen, nach Ballgewinn umschalten, schnell abschließen - das haben wir gut gemacht. Das war super heute.


… zu seinem Tor: „Wir trainieren diese Eckbälle jeden Tag und haben das vorher gut analysiert. Die Flanke war gut, der Kopfball auch.


… zur Auswechslung: „Ich hatte ein paar Oberschenkelprobleme, drei Spiele in einer Woche, das war ein bisschen viel für mich als alten Mann. Ich wollte eigentlich länger spielen, aber die Jungs, die reingekommen sind, haben es auch super gemacht.“


Philipp Förster (VfL Bochum) …

…. zum Spiel: Wir haben verdient gewonnen. Der Trainer hat uns einen guten Plan mitgegeben, das haben wir super umgesetzt. Wir haben wenig zugelassen und vorne waren wir kaltschnäuzig. Am Ende war es ein verdienter Sieg.


… zum Trainer: „Der Trainer legt viel Wert auf lange Bälle, das kommt mir entgegen, ich bin lauffreudig. Ich versuche immer der Mannschaft zu helfen, habe auch nach vorne meine Qualitäten. Ich versuche immer mein Bestes zu geben und das gelingt mir im Moment sehr gut.“


Rani Khedira (Union Berlin) …

… zum Spiel: „Unnötig und ärgerlich. Das erste Tor schießen wir uns quasi selbst rein, beim Zweiten laufen wir in einen Konter. Einfach ärgerlich heute. Das war das erwarte schwere Spiel, wir waren auf viel Kampf eingestellt, das kommt uns eigentlich entgegen, wir sind aber immer wieder den ein oder anderen Schritt zu spät gekommen. Wenn du die Basics nicht abrufst, wird es schwer in der Bundesliga"


Christopher Trimmel (Union Berlin) …

… zum Spiel: „Am Anfang hatte ich ein gutes Gefühl, im letzten Drittel hat es aber an Genauigkeit gefehlt. Bochum hat es sehr gut gemacht heute, das muss man einfach so sagen."


.. zur Saison: „Solche Tage gibt es, die wird es auch in Zukunft geben. Wir haben so viele Spiele, bis jetzt haben wir eine super Saison gespielt, heute war nicht alles schlecht. Es waren Nuancen, Bochum war einfach besser.“


DAZN-Experte Sebastian Kneissl zum Spiel: "Das war absolut verdient für Bochum, sie waren gegen den Ball super intensiv, sehr wach und auch mutig ins Risiko zu gehen. Sie haben Union überhaupt keine Räume gelassen."


PR DAZN DACH: 

E-Mail: pr-dach@dazn.com 

Mehr Infos unter: https://media.dazn.com/de/

DAZN
Zur Pressemappe

Kontakt

DAZN
Neue Schönhauserstraße 3-5
DE-10178 Berlin

dennis-julian.gottschlich@dazn.com

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Fußball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von DAZN

Medien / TV

Tuchel zieht nach letztem Heimspiel sein Resümee zur Bayern-Zeit: „Eine verrückte Woche, die uns viel gekostet hat“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus den Sonntagsspielen SV Darmstadt 98 gegen TSG 1899 Hoffenheim (0:6), FC Bayern München gegen VfL Wolfsburg (2:0) sowie VfL Bochum gegen Bayer 04 Leverkusen (0:5) am 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga live bei DAZN.   Thomas Tuchel (Trainer FC Bayern München) ... ... zum Spiel: „Wir waren in den ersten Minuten sehr flüssig im Ballbesitz und haben sehr schnell gespielt und gleich das Tor geschossen. Insgesamt waren ...

DAZN
Fußball

VfB-Trainer Hoeneß hat die Vizemeisterschaft im Blick: „Jetzt haben wir ein kleines Endspiel“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus dem Freitagsspiel FC Augsburg gegen VfB Stuttgart (0:1) am 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga live bei DAZN. Sebastian Hoeneß (Trainer VfB Stuttgart) ... ... zum Spiel: „Ich bin sehr zufrieden. Ich finde, dass wir ein wirklich gutes Spiel gemacht haben. Es war das, was wir uns vorgenommen hatten, nämlich das Spiel zu kontrollieren und wenig Momente zuzulassen, in denen vielleicht die Zuschauer kommen. Das Einzige, ...

DAZN
Medien / TV

Schiedsrichter-Debatte bei dramatischem Bayern-Aus – Tuchel wütend: „Ein absolutes Desaster“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus der Partie Real Madrid gegen FC Bayern München (2:1) – das Halbfinal-Rückspiel der UEFA Champions League live bei DAZN.   Thomas Tuchel (Trainer FC Bayern München) ... ... zur Niederlage: „Dafür braucht man eine Weile. Es ist auch eine Niederlage, wo wir alles auf dem Platz gelassen haben. Das ist auch Teil der Wahrheit und das ist gut, es gibt also no regrets. Das andere: Ein bisschen zu viele Verletzte, ...

DAZN
Medien / TV

Bochum mit spektakulärem Sieg im Abstiegskampf – Trainer Butscher: „So eine kranke Scheiße“

Bochum mit spektakulärem Sieg im Abstiegskampf – Trainer Butscher: „So eine kranke Scheiße“ • Leverkusen nun 48 Spiele ungeschlagen - Xhaka: „Nah dran, etwas Spezielles zu erreichen“ • Mainz-Coach Henriksen weiter mit klarer Ansage: „Müssen jagen, jagen, jagen“ • DAZN-Experte Borowski zu Bayer 04: „Zeichnet eine top, top Mannschaft aus“ Berlin/München, 05.05.2024 - Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus den Sonntagsspielen 1. FC ...

DAZN