MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Basketball

easyCredit BBL und EuroLeague komplett live bei MagentaSport: Bonn bleibt am Meister Berlin dran

ALBA marschiert nach Stotterstart, FC Bayern ist für „spanische Woche“ gut gerüstet

Bonn, 29.01.2023

Der Dritte FC Bayern und der Zweite Bonn bleiben BBL-Spitzenreiter ALBA Berlin auf den Fersen. BG Göttingen kassierte in München eine 74:105-Klatsche - guter Auftakt für den FC Bayern in eine „spanische Woche“ der EuroLeague: am Dienstag (ab 20:15 Uhr live bei MagentaSport) zunächst in Valencia, am Donnerstag (20:15 Uhr live) beim FC Barcelona. Nach insgesamt 9 Siegen haben die Münchener noch gute Chancen, in die Playoffs der EuroLeague zu kommen. In Bonn verkauft sich der Tabellenletzte Bayreuth ordentlich, verliert aber mit 71:94. „Im 3. Viertel ist immer wichtig, dass man da gut aus der Kabine rauskommt. Da waren 8 Minuten gut und 12 Minuten waren tote Hose. Das darf nicht passieren“, mahnt Bonns Michael Kessens. In Bayreuth kann man nicht zufrieden sein mit der Hinrunde mit dem letzten Tabellenplatz. „Das fühlt sich sehr gut an“, fasste Louis Olinde den 100:77-Erfolg gegen Crailsheim nach einem Stotterstart zusammen. Berlin bleibt weiterhin an der Spitze und geht mit einer breiten Brust die EuroLeague an. Am Mittwoch geht es gegen die AS Monaco (ab 19:45 Uhr live), am Freitag sind die Berliner in Istanbul (18:30 Uhr) gefordert. Ulm klopft nach dem Sieg gegen Bamberg an die Top8-Ränge – überragend: der Neue Yago Dos Santos mit 33 Punkten.

 

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen des BBL-Spieltages – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Am Dienstag geht es in der EuroLeague weiter. Der FC Bayern München ist bei den Valencia Baskets gefordert – live ab 20:15 Uhr bei MagentaSport. Am Donnerstag folgt dann der Kracher der spanischen Woche für die Bayern – dann geht es gegen den FC Barcelona. Live ab 20:15 Uhr bei MagentaSport. Für ALBA Berlin geht es am Mittwoch um 19:45 Uhr gegen die AS Monaco, am Freitag um 18:45 Uhr gegen Fenerbahce Istanbul – alle Spiele live bei MagentaSport. 

 

FC Bayern München – BG Göttingen 105:74

Klatsche für Göttingen! Die Bayern gewinnen verdient gegen Göttingen. Damit holt der FCB wettbewerbsübergreifend den 4. Sieg in Serie. Göttingen rutscht damit in der Tabelle etwas ab, steht aber auf einem souveränen 6. Platz. Der Sieg ist wichtig für die Bayern, die den Druck auf Bonn und Berlin hochhalten und für die spanische Woche gegen Valencia und den FC Barcelona in der EuroLeague Selbstvertrauen tankt.

D.J. Seeley, 13 Punkte, FC Bayern: „Das waren jetzt 2 gute Siege hintereinander. Da müssen wir einfach weitermachen.“ Über das Spiel kurz nach dem Sieg gegen Bologna und einer Trainingseinheit 2,3 Stunden vor dem Spiel: „Das ist immer anstrengend. Das sind die Sachen, die die Leute nicht sehen. Als Spieler genießt du dann diese Siege.“

Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=dGJpVGpKNk9kL3pmejZxYmN5WFgyQT09

 

Rayshaun Hammonds, 16 Punkte, Göttingen: „Sie sind rausgekommen und haben uns ins Gesicht geschlagen. Wir waren mental nicht da. Sie haben hart in der Defense gespielt und ihre Würfe getroffen.“

Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=RWV1SkIwclRKcHQyakFvSy9ERDNrQT09

 

medi Bayreuth – Telekom Baskets Bonn 71:94

Der Tabellenletzte aus Bayreuth verliert erwartungsgemäß gegen Bonn. Bayreuth macht es dem Tabellenzweiten nicht einfach und lässt die Bonner nur schwer ins Spiel kommen. Für Bayreuth ist es die 5. Niederlage in Serie. Bonn hingegen verlor nur eines der vergangenen 10 Spiele. 

Lars Masell. Trainer Bayreuth: „Wir sind nicht mit unserem Speed in die Halbzeit reingegangen. Wir haben dann viele offene Dreier abgegeben. Für die Umstände, die wir hatten, muss ich aber meiner Mannschaft ein Kompliment machen. Ohne Brandon, Bastian war die Woche angeschlagen, Kay war angeschlagen. Trotzdem machen wir so ein Spiel. Das müssen wir erstmal in den Vordergrund stellen. Wir haben alles versucht, um den Ausfall von Brandon zu kompensieren. Wir haben über weite Strecken einen guten Job gemacht. Weiter geht`s.“ 

Über die Hinrunde der Bayreuther: „Wir haben zum Teil gute Leistungen gezeigt. Wir haben aber auch verschleiert, wo unsere Probleme sind. Wir haben uns als Team trotzdem gut entwickelt. Wir haben uns spaßeshalber mal die ersten Spiele der Saison angeschaut. Also nicht spaßeshalber, sondern um einen Vergleich zu bekommen. Wir gewöhnen uns an die Liga. Das ist die Entwicklung, die wir nehmen. Aber es reicht noch nicht.“

Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=MDFzVk9mMDN0K3g0NWQzcnB5Yk5SZz09

 

Michael Kessens, 13 Punkte, Bonn: „Ich denke, dass wir 20 Minuten lang unseren Basketball gespielt haben. Hohes Tempo, gute Defense. Die anderen 20 Minuten waren wir gar nicht da. Da haben wir Bayreuth die Möglichkeit gegeben ins Spiel zu kommen. Man sieht, da ist noch Luft nach oben. Das 3. Viertel ist immer wichtig, dass man da gut aus der Kabine rauskommt. Da waren 8 Minuten gut und 12 Minuten waren tote Hose. Das darf nicht passieren. Das kann irgendwann bitter werden.“

Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=bm1hUmU5YXBreGppbTFjUkd5THlrZz09

 

ALBA Berlin – HAKRO Merlins Crailsheim 100:77

Berlin feiert gegen Crailsheim den 15. Saisonsieg in der BBL. Dabei kamen die Albatrosse nur schwach ins Spiel. Im 1. Viertel führte Crailsheim zwischenzeitlich mit 13 Punkten. Im 2. Viertel drehte Berlin den Spielstand noch vor der Halbzeitpause. ALBA Berlin bleibt nach 15 Siegen und nur einer Niederlage unangefochten Tabellenführer. 

Louis Olinde, 11 Punkte, Berlin: „Das fühlt sich sehr gut an. Crailsheim ist gut rausgekommen. Wir hatten ein bisschen Probleme, die Energie zu matchen. Dann haben sie auch noch schwierige Würfe getroffen. Das haben wir ihnen dann weggenommen und unser Spiel aufgezogen. Jeder hat Spielzeit bekommen. Das tut sehr gut.“

Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=NFFlcTZpaU5GSUErbEFqMml0b0xVUT09

Maurice Stuckey, 18 Punkte, Crailsheim: „Ich glaube, dass wir in den ersten 10 Minuten einen guten Job gemacht haben. Da haben wir auch offensiv gut zusammengespielt. Wir haben Stops und Rebounds bekommen. Das hat uns danach auch extrem wehgetan. ALBA hat die Rebounds bekommen. Dadurch hatten sie auch offene Dreier. Wenn du so einem Team mehrere Chancen gibst, dann sieht das Ergebnis so aus. Wir brauchen da nicht den Kopf in den Sand stecken. Wir haben davor gut gespielt und uns am Anfang gut verkauft.“

Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=UXZCbnh6bHVMamRRRHQxeHhkNjZ0Zz09

 

MHP Riesen Ludwigsburg – EWE Baskets Oldenburg 71:75

Oldenburg gewinnt das Topspiel der Verfolger in Ludwigsburg und feiert einen Comeback-Sieg. In der 1. Halbzeit führte Ludwigsburg zwischenzeitlich mit 36:18 Punkten. Ein Vorsprung, den die Oldenburger noch drehten. In der Tabelle zieht Oldenburg vorzeitig an Chemnitz auf den 4. Platz vorbei, Ludwigsburg bleibt auf dem 7. Platz.

Owen Klassen, 15 Punkte, 14 Rebounds, Oldenburg: „Ich denke, wir haben uns einfach nicht aufgegeben. In der 1. Halbzeit haben wir uns selbst in den Fuß geschossen und viele Ballverluste gehabt. Wir haben dann das Momentum auf unsere Seite gezogen.“

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=WEVPeVhJYVJabHphcHYvV0xrY2J2UT09

 

Jonathan Dunn, 22 Punkte, Ludwigsburg: „Wir sind unseren Prinzipien nicht treu geblieben. Die 1gegen1-Defensive war das größte Problem. Sie haben den Ball in der 2. Halbzeit gut laufen lassen und sich an unsere Taktik angepasst.“

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=STV2VFJGL2x2dTZYWXBqdHNoYlh2QT09

 

ratiopharm Ulm – Brose Bamberg 107:87

Ulm feiert den ersten Heimsieg gegen Bamberg seit 2016 – auch dank ihres Neuen Yago Dos Santos! Zur Halbzeit lagen die Ulmer noch mit einem Punkt hinten. Im 3. und 4. Viertel legte Ulm dann aber richtig los und drehte den knappen Rückstand zu ihren Gunsten. Die Ulmer ziehen damit durch die Würzburger Niederlage wieder in die Top8 der BBL. Damit haben die Bamberger nach der 3. Niederlage in Folge vorerst nichts mit zu tun.

Karim Jallow, 18 Punkte, Ulm: „Ich glaube, wir haben in der 2. Halbzeit super verteidigt. Bamberg hatte keine einfachen Würfe. Man muss aber auch dazu sagen, dass Yago (Dos Santos) uns einen super Push in der 2. Halbzeit gegeben hat. Das war schön anzuschauen. Das war von ihm wie NBA2K. Ein Dreier, zwei Dreier, drei Dreier – er hat so viel Spielspaß. Hut ab vor ihm.“

Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=aUQ5dktHQ0FxZHJqK0RMNUpSbFNoZz09

 

Solomon Young, 6 Punkte, Bamberg: „Sie kamen stark aus der Kabine. Da konnten wir nicht mehr mithalten. Sie haben dann die Führung ausgebaut und wir konnten das nicht mehr aufholen. Wenn du ein Team wie Ulm die Chancen gibst, nutzen sie das aus.“

 

Basketball komplett LIVE bei MagentaSport

Dienstag, 31.01.2023

EuroLeague

Ab 20:15 Uhr: Valencia Basket – FC Bayern München, FC Barcelona – Maccabi Playtika Tel Aviv

Mittwoch, 01.02.2023

EuroLeague

Ab 19:45 Uhr: ALBA Berlin – AS Monaco

Ab 20:30 Uhr: Real Madrid – Panathinaikos BC Athen

BBL

Ab 18:45 Uhr: Fraport Skyliners – MLP Academics Heidelberg

Donnerstag, 02.02.2023

EuroLeague

Ab 20:15 Uhr: FC Barcelona – FC Bayern München

Freitag, 03.02.2023

EuroLeague

Ab 18:30 Uhr: Fenerbahce Istanbul – ALBA Berlin

BBL

Ab 18:45 Uhr: Veolia Towers Hamburg – Seawolves Rostock

Ab 20:15 Uhr: Würzburg Baskets – NINERS Chemnitz

© MagentaSport
MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Basketball
» BBL
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Fußball

EM komplett live bei MagentaTV: Finale Spanien gegen England am Sonntag ab 19 Uhr

Englands Trainer Southgate wechselt spät das Glück für das EM-Finale gegen Spanien ein: Ollie Watkins trifft 10 Minuten nach seiner Einwechslung in der 90 Minute zum 2:1 gegen die Niederlande. „Ich schwöre bei meinem Leben, beim Leben meiner Kinder: Ich habe zu Cole Palmer bei unserer Einwechslung gesagt: Wir kommen rein und du spielst mir den Pass und ich mache das Tor“, erklärt ein glücklicher Watkins. „Alles in allem verdient. Wir haben Geschichte geschrieben. Alle haben so hart ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

Erwartungen weit übertroffen: Telekom bewertet Engagement bei der UEFA EURO 2024™ auf allen Ebenen als großen Erfolg

§  Neuer Rekord: Mehr als 70 Millionen Zuschauer*innen sahen die Spiele bei MagentaTV, mehr als 4,5 Millionen Zuschauer*innen beim exklusiven Top-Spiel §  Mehr als 6 Mio. Besucher*innen in UEFA Fan Zones: Telekom begeistert mit Fan World und Kick it like Alex in Berlin §  Spitzenwerte im Mobilfunknetz: 2.047 Gbit/s beim Deutschlandspiel gegen Spanien   Die Telekom blickt sehr zufrieden auf den Verlauf der UEFA EURO 2024™ in Deutschland. Michael Hagspihl, Senior Vice President ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

EM komplett live bei MagentaTV Halbfinale England – Niederlande am Mittwoch ab 19.30 Uhr

Spanien steht am Sonntag im Finale (ab 19.30 Uhr live bei MagentaTV ) um den EM-Titel und der Stern von Spaniens Jungstar Lamine Yamal leuchtet nach dem 2:1 gegen Frankreich heller als jemals zuvor. Heller als der von Frankreichs Top-Star Mbappe, dem immerhin eine Vorlage zum 1:0 gab. Yamals 1:1 - ein Traumtor! Am Samstag wird er 17 Jahre alt, was er sich zum Geburtstag im Finale wünscht, ist sonnenklar: „Natürlich gewinnen. Das wäre mein schönstes Geburtstagsgeschenk.“ MagentaTV-...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

3. Liga startet am 02. August mit Hammerspiel exklusiv und live bei MagentaSport

Ein toller Start in die 3. Liga und ein Geschenk für alle Fußballfans: MagentaSport zeigt das Traditionsduell TSV 1860 München gegen 1. FC Saarbrücken live und kostenlos für alle. Ab 18.30 Uhr beginnt der ausführliche Vorlauf mit einem Ausblick auf beide Klubs und die gesamte Saison 2024/25. Nur bei MagentaSport gibt es alle 380 Partien, 312 Spiele exklusiv, auch über die Plattform MagentaTV. Die 3. Liga boomt, in der vergangenen Saison erzielte MagentaSport mit 26,1 Millionen Zuschauern ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH