Deutscher Fallschirmsportverband e.V. (DFV)

Fallschirm

Gelungene Generalprobe für Weltcup und EM im Oktober in Eloy, Arizona: Kai Bunkus Deutscher Meister im Canopy Piloting

Kai Bunkus
Kai Bunkus
Bild
Kai Bunkus
Kai Bunkus
Bild
Kai Bunkus
Kai Bunkus
Bild
Kai Bunkus

Überherrn / Klatowy, CZE, 13.08.2023

  • Bunkus siegt hauchdünn vor Max Manow - Tobias Koch Dritter, Patrick Ruhl Vierter
  • Bundestrainerin Nina Engel zieht positive Bilanz
  • DFV-Sportdirektor Ralph Schusser: „Beste Voraussetzungen für bevorstehenden Weltcup und Europameisterschaft in Eloy, Arizona“

 

Überherrn/Klatowy, CZE – 13. August 2023 (DFV) –Kai Bunkus sicherte sich am Wochenende nach einem hochspannenden Wettkampf den deutschen Meistertitel im Canopy Piloting. Der Berliner (875,907 Punkte) hatte nach 9 Wertungssprüngen nur zwei Punkte mehr auf dem Konto als der deutsche Meister des letzten Jahres, Max Manow (873,823 Punkte) aus Ahrensburg. Rang drei belegte Tobias Koch aus Bochum mit 719,388 Punkten vor Patrick Ruhl aus Viernheim mit 698,163 Punkte. Bunkus vertritt den Deutschen Fallschirmsportverband vom 17. bis 26. Oktober in Eloy, Arizona, USA, wo der Weltcup und die Europameisterschaften im Canopy Piloting und im Freestyle Canopy Piloting stattfinden.

 

Die Deutschen Meisterschaften im Canopy Piloting fanden im Rahmen des renommierten internationalen Wettbewerbs „Pink Open“ in Klatowy / Tschechien statt. Insgesamt nahmen dort 69 Springer*innen aus 19 Nationen teil. Neben Deutschland nutzten weitere Nationen den Wettkampf zur Durchführung ihrer nationalen Meisterschaften.

 

Canopy Piloting – auf deutsch Kappenfliegen - wird in drei Disziplinen, Accuracy (Genauigkeit), Speed (Geschwindigkeit) und Distance (Weite) mit jeweils 3 Sprüngen mit speziellen Schirmen und Ausrüstung ausgetragen. Bei Accuracy soll der Springer nach dem Wasserkontakt möglichst zielgenau und im Stehen landen, bei Speed soll ein Parcour schnellstmöglich durchflogen werden, bei Drag Distance soll nach Wasserkontakt die größte Weite erreicht werden.

 

Im Accuracy werden maximal 100 Punkte vergeben, Im Speed werden die Zeiten in Tausendstel gemessen und liegen knapp über 2 Sekunden, bei Distance werden Entfernungen bis gut 180m erreicht. 

 

In allen drei Teildisziplinen werden Deutsche Meister gekürt. Der begehrteste deutsche Meistertitel ist jedoch die Gesamtwertung (overall), die sich als Kombinationswertung aus allen neun Wertungssprüngen ergibt.

 

Deutscher Meister Gesamtwertung:

  • Kai Bunkus mit 875,907 Punkten
  • Max Manow mit 873,823 Punkten
  • Tobi Koch mit 719,388 Punkten

 

Im internationalen Feld der „Pink Open“ belegte Bunkus nach wetterbedingt schlechten Trainingsbedingungen Rang sechs in der Gesamtwertung. Max Manow landete im Endklassement auf dem achten Platz. „In einem international hochklassigen Starterfeld waren das hervorragende Leistungen“, bilanzierte Bundestrainerin Nina Engel. „Kai Bunkus wird uns im Oktober sicher sehr gut beim Weltcup und den Europameisterschaften in Eloy, Arizona, USA, vertreten.“ 

 

Viel Lob für die DFV-Springer fand auch der Sportdirektor des Deutschen Fallschirmsportverbandes, Ralph Schusser: „Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten für die großartigen Leistungen, sowie für einen Wettbewerb, der in der Gesamtwertung an Spannung nicht übertroffen werden konnte“, sagte Schusser, der insbesondere die Entwicklung von Bunkus lobte, „Kai hat sich seit dem letzten Jahr herausragend entwickelt und ist in bestechender Form. Das zeigt sich insbesondere an den super Leistungen und herausragenden Ergebnissen. Das sind beste Voraussetzungen für den anstehendem Weltcup und der Europameisterschaft in Eloy.“

 

Alle Ergebnisse sind zu finden unter: https://www.dfv.aero


Kontaktadresse: 

Deutscher Fallschirmsportverband e.V. (DFV)

Geschäftsstelle

Ralph Schusser

Comotorstr. 5 - 66802 Ueberherrn 

Telefon: +49-6836-92307 

info@dfv.aero - www@dfv.aero

 

© DFV
Deutscher Fallschirmsportverband e.V. (DFV)
Zur Pressemappe

Kontakt

Deutscher Fallschirmsportverband e.V. (DFV)
Comotorstraße 5
DE-66802 Uerberherrn

0049 6836 92307
0049 6836 92308
info@dfv.aero

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Homepage

Themen

» Allgemein
» Fallschirm

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mediathek

3 Medien
Kai Bunkus
© Kai Bunkus Download
Kai Bunkus
© Kai Bunkus Download
Kai Bunkus
© Kai Bunkus Download

Mehr von Deutscher Fallschirmsportverband e.V. (DFV)

Stefan Wiesner im Zielanflug
Fallschirm

Finale Grande für die Sportler*innen des Deutschen Fallschirmsportverbandes: Zehn Medaillen zum Saisonabschluss – Fünf Podestplätze beim Weltcup in Dubai sowie fünf Medaillen im Gesamtweltcup

Deutscher Fallschirmsportverband e.V. (DFV)
EM-Gold für Kai Bunkus
Fallschirm

Deutscher Fallschirmsportverband mit Gold und zweimal Bronze bei Weltcup und Europameisterschaft in Eloy, Arizona: Kai Bunkus Europameister im Canopy Piloting Freestyle

Deutscher Fallschirmsportverband e.V. (DFV)
Team Deutschland
Fallschirm

27 Medaillen insgesamt - 16 Gold, 7 Silber, 4 Bronze: Überragendes Ergebnis für Deutschen Fallschirmsportverband bei Weltcup und Europameisterschaften im Ziel- und Stilspringen in Ravenna

Deutscher Fallschirmsportverband e.V. (DFV)
Siegerehrung Teamwertung Ziel: Sportfördergruppe 2, Sportfördergruppe 1, Paratec-Factory-Team
Fallschirm

Deutsche Meisterschaften im Ziel- und Stilspringen in Plate auf höchstem Niveau - Acht neue Rekorde – Soldaten der Sportfördergruppe in bestechender Form

Deutscher Fallschirmsportverband e.V. (DFV)