MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Medien / TV

Eishockey live bei MagentaSport: Bremerhaven holt in seinem 1. Finale den 1. Sieg / Morgen WM-Test ab 19.15 Uhr DEB-Auswahl gegen Slowakei

Berlins „ein bisschen zu schön machen“ hilft Pinguins: „Die feiern hier, als hätten sie schon die Meisterschaft gewonnen“

Bonn, 17.04.2024

Was für ein Spektakel zum Auftakt der Finalserie um die Deutsche Eishockey-Meisterschaft: Bremerhaven siegt 4:2 - nach einem starken Comeback im 2. Drittel, als Berlin beste Chancen liegenließ und selbst die Führung verpasste. Schon im 1. Drittel brannten beide Teams ein Feuerwerk ab: 2:2 nach schneller 2:0-Führung für Berlin. „Die feiern hier, als hätten sie schon die Meisterschaft gewonnen“, frozzelt Berlins Kapitän Kai Wissmann als Bremerhaven seine Ehrenrunde zog. Wissmanns Logik nach dem 2:4 im Finale 1: „Bremerhaven hat die Chancen genutzt und wir nicht.“ Seine Empfehlung fürs Rückspiel am Freitag (live ab 19 Uhr bei MagentaSport): „Den Puck einfach hinter die Verteidigung bringen und die dann bearbeiten. Das haben wir in den ersten 10 Minuten super gemacht. Da hatte Bremerhaven gar nix vom Spiel. Dann haben wir gedacht – oh ja super, läuft ja. Da wollten wir´s ein bisschen zu schön machen.“ Fischtown-Trainer Thomas Popiesch hat die Stimmung in Bremerhaven zur 1, Final-Teilnahme einfach aufgesogen: „Die ganze Stadt ist so aufgeputscht. Es ist eine unheimliche Euphorie und die nehmen wir gerne mit.“ Die etwas nüchterne sportliche Analyse: „Nach dem 2:2 haben wir wieder unser Eishockey gespielt.“


Nachfolgend Stimmen und Höhepunkte vom 1. DEL-Finale – bei Verwendung bitte Quelle MagentaSport angeben. Morgen geht die deutsche Nationalmannschaft in die Phase 2 der WM-Vorbereitung: live und kostenlos ab 19.15 Uhr gegen die Slowakei. Die Finalserie der Penny DEL wird am Freitag in Berlin ab 19 Uhr fortgesetzt – alle Spiele der Best-of-7-Serie gibt´s live nur bei MagentaSport.


Finale 1: Fischtown Penguins Bremerhaven – Eisbären Berlin 4:2 (Stand Serie: 1:0) 

„Das hat absolut Lust auf mehr gemacht“ lobte MagentaSport-Expertin Ronja Jenike. Schon das 1. Drittel mit einer frühen Berliner 2:0-Führung und einem schnellen Ausgleich durch die Fischtown Pinguins versetzte alle in Ekstase. Berlin lässt im 2. Drittel beste Chancen liegen, die die Fischtowns antworten eiskalt. Danach gab´s schon Ehrenrunden – die Pinguins im Fieber. 

Sogar Trainer Thomas Popiesch war ungewöhnlich emotional: „Das ist ein einmaliges Erlebnis. Die ganze Stadt ist so aufgeputscht. Es ist eine unheimliche Euphorie und die nehmen wir gerne mit.“  

Popieschs sportliche Analyse: „Nach dem 2:2 haben wir wieder unser Eishockey gespielt. Positiv war schon, dass unsere 4. Reihe den Anschlusstreffer gemacht hat, die eine Effektivität reingebracht hat.“

Der Link zum Interview: clipro.tv/player?publishJobID=T0tSTlE4aW9XcXFXS3R1TEM5SXA4QnRyTjY0QmZ6OXdhYkp5UjJMczFYWT0=

„Ist das schon unverschämt, oder darf man das“ fragte Reporter Basti Schwele nach diesem Fabeltor von Mauermann zum 2:2 – selber schauen: clipro.tv/player?publishJobID=Y2JUbnF4WWxsS3ZWMmRkcnA1Y2pNeUZJb0owekRReDZtcU93K1p5RXFJMD0=

„Bremerhaven hat die Chancen genutzt und wir nicht“, erklärte Eisbären-Kapitän Kai Wissmann die Niederlage.  „Ich mein: wir waren 6 oder 7 mal ganz allein vor deren Tor. Wenn wir nur einige machen, führen wir 4:2 und nicht die. Es gibt auch noch andere Punkte, die wir verbessern müssen. Aber ich denke, das ist schon ein Hauptgrund.“

Weitere Fehler hat Wissmann auch ausgemacht: „Schneller hinten rausspielen, so wie in den ersten 10 Minuten. Nicht immer versuchen durch die neutrale Zone mit Puckbesitz Chancen zu kreieren. Sondern den Puck einfach hinter die Verteidigung bringen und die dann bearbeiten. Das haben wir in den ersten 10 Minuten super gemacht. Da hatte Bremerhaven gar nix vom Spiel. Dann haben wir gedacht – oh ja super, läuft ja. Da wollten wir´s ein bisschen zu schön machen.“ 

Berlin verliert erneut zum Auftakt einer Serie: „Ja, 1:0 – ich meine, die feiern hier schon als hätten sie die Meisterschaft gewonnen. Aber wir wissen, dass wir noch lange nicht fertig sind.“ 

Der Link zum Interview: clipro.tv/player?publishJobID=SjJRMElTaXV1bVk4RllYc29FQ1NGME9hbWVhc3g3S1JzaFhNZml5Y2RMZz0=

Rund 4 Minuten vor dem Ende: Alexander Friesen schießt die Pinguins zum 1. Sieg mit dem 4:2:

clipro.tv/player?publishJobID=aXVrelR0UkJGNnI5NEc0cnNhdGhGemJYNGFuNmx1TW16Nyt2UGlUVzJwVT0=

Bum, Bum, Bumm, Bumm: 4 Tore im 1. Drittel - Bremerhavens Legende will gar nicht mehr aufhören zu schwärmen vom Charakter der Pinguins: clipro.tv/player?publishJobID=Qk5YTlgwNkY1cUpHSXY2NmFpeEk0T0Z0a3hYZENpS0k4OWZKNkNIanJvcz0=

Eishockey aktuell bei MagentaSport 

DEL-FINALE komplett live im Best of 7-Modus

Freitag, 19.04.24 - Finale 2

Ab 19 Uhr: Eisbären Berlin - Pinguins Bremerhaven

Sonntag, 21.04.2024 – Finale 3

Ab 15 Uhr: Pinguins Bremerhaven – Eisbären Berlin 

Dienstag, 23.04.2024 – Finale 4

Ab 19 Uhr: Eisbären Berlin – Pinguins Bremerhaven

 

Die nächsten WM-Test der Männer – Phase 2 live und kostenlos

Donnerstag, 18.04.24

Ab 19.15 Uhr: Deutschland – Slowakei

Samstag, 20.04.24

Ab 16.45 Uhr: Deutschland – Slowakei

© MagentaSport
MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» DEL (Deutsche Eishockey-Liga)
» Eishockey
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Basketball

Erfolgreiche Olympia-Tests der deutschen Basketball-Nationalmannschaften in Berlin

Die deutsche Basketballmannschaft dominiert beim Test gegen Japan und sorgt für genug Selbstbewusstsein für‘s erste Spiel bei Olympia. Da heißt der Gegner ebenfalls Japan. DBB-Auswahl Kapitän Dennis Schröder könnte in Paris der deutsche Fahnenträger sein. Für ihn wäre das, sollte es dazu kommen, ein Zeichen: „Das wäre einfach ein kleiner dunkelhäutiger Junge, der aus Braunschweig kommt. Ich glaube, das würde vielen Leuten auch mit ausländischem Hintergrund viel geben.“ Beim ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Medien / TV

UEFA EURO 2024TM - VOLLDABEI! Die Doku.

Deutschlands Heim-EM 2024. Vier Wochen ein großes Fußballfest in gesellschaftlich bewegten Zeiten. Vereint im Herzen Europas. 24 Teams – 51 Spiele – 117 Tore. Und alle denkbaren Emotionen. In der 40-minütigen Doku „UEFA EURO 2024TM - VOLLDABEI! Die Doku.“ blickt MagentaTV zurück: auf das deutsche Abschneiden, Gefühle in allen Farben und das sportliche Geschehen in den 10 EM-Stadien. Zu sehen sind alte und neue Superstars auf der europäischen Fußballbühne, begeisterte und ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Basketball

Basketball-Länderspiele am Freitag live und kostenlos bei MagentaSport: Frauen ab 17 Uhr gegen Nigeria

Mindestens 5 Stunden Top-Basketball kostenlos mit allen Infos zur Frauen- und Männer-Nationalmannschaft vor der Olympia-Teilnahme! MagentaSport zeigt den Doppel-Spieltag am Freitag ab 17 Uhr aus Berlin live. Das Motto: Testen für Olympia! Die deutschen Frauen starten gegen Nigeria. Japan, erster deutscher Gruppengegner in Frankreich, fordert den Weltmeister beiden Männern schon mal vorab. Beide Partien sind wieder kostenlos für alle empfangbar.   MagentaSport Experte Per Günther, ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

3. Liga startet am 02. August mit Hammerduell TSV 1860 München – Saarbrücken live und kostenlos bei MagentaSport

Der Typ will „auch mal unbequem“ sein: Fabian Klos ist ab sofort neuer Experte in der 3. Liga bei MagentaSport. „Ich habe da Bock drauf“, sagt Klos nach über 500 Profi-Spielen. Er will seine Experten-Rolle „ehrlich und direkt“ angehen. Die neue Saison werde „noch wilder“, glaubt der 36jährige, denn einen wirklichen Top-Favoriten sieht er nicht – nicht mal Dynamo. „Dresden ist hinten raus buchstäblich die Luft ausgegangen. Thomas Stamm als Trainer eines Absteigers zu holen...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH