MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

13.11.2021
Eishockey

Eishockey live bei MagentaSport: Interview mit dem DEB-Präsidenten Franz Reindl

„Hier gibt es 2, 3 Menschen, die nicht die Aufklärung wollen, sondern die Vernichtung.“

Bonn, 13.11.2021

In der Drittelpause des Deutschland Cup-Spiels Deutschland gegen Schweiz hat Franz Reindl bei MagentaSport Stellung bezogen zu den Vorwürfen einiger Landesverbände, der DEB-Präsident habe seine Amtsgeschäfte widerrechtlich und unzulässig verwoben, dabei Geld bezogen, dass ihm nicht zustünde. Zu den Vorwürfen nahm er bei MagentaSport Stellung.


Wie sehr die Untersuchungen rund um seine Person den DEB belasten: „Das haut schon rein.“ Reindl weiter: „Ich persönlich bin da auch berührt davon. Das tut mir auch richtig weh. Diese Leute, die das auf den Weg gebracht haben, was ich persönlich denen getan habe, wo der Hass herkommt, diese Stimmung, ich weiß es nicht. Ist aber auch egal. Es geht ja nicht um mich, es geht um das deutsche Eishockey… Natürlich mussten wir in den letzten Jahren unternehmerische Entscheidungen treffen. Wir mussten und durften eine WM organisieren. Natürlich mussten wir auch Personalentscheidungen treffen. Da war vielleicht auch nicht jeder mit einverstanden. Aber wir haben das alles nach bestem Gewissen gemacht… Die Angriffe können noch so persönlich sein. Ich halte das aus und meine Kollegen auch.“

 

Welche Intention der Vorwürfe aus Reindls Sicht dahintersteckt: „Das ist etwas, was ich nicht beurteilen kann, denn ich habe niemandem etwas getan. Deswegen verstehe ich auch nicht die Intention. Wir alle wissen die nicht. Wir haben jetzt, um die Fragen zu klären und die Transparenz aufrecht zu erhalten, eine unabhängige Kanzlei beauftragt, die Sache zu untersuchen. Dann werden vielleicht auch diese Stimmen ruhiger. Ich hoffe es für das deutsche Eishockey, denn das belastet uns alle und trifft den Eishockeysport. Ich hoffe, dass das die Leute auch sehen.“

Reindl macht deutlich, was er von den Vorwürfen hält: „Hier gibt es 2, 3 Menschen, die nicht die Aufklärung wollen, sondern die Vernichtung. Das müssen wir halt aushalten.“

 

„Die Schläge, die da jetzt eintreffen, die motivieren mich eher, weiterzumachen.“

Reindl schließt nicht aus, nochmals als DEB-Präsident kandidieren zu wollen: „Ich habe schon im Sommer gesagt, dass ich nach der Wahlperiode, die 2022 endet, nicht mehr antreten werden. Das war eigentlich klar, denn nach 8 Jahren sollte man abtreten. Die Situation jetzt hat natürlich auch Spuren im Eishockeysport hinterlassen. In den Ligen und Klubs. Da kommen viele die fragen, ob ich nicht weitermachen will. Da habe ich gesagt, dass ich jetzt keine Zeit habe, darüber nachzudenken. Das werde ich dann tun, wenn der Deutschland Cup und die Olympia-Quali der Frauen vorüber ist… Die Schläge, die da jetzt eintreffen, die motivieren mich eher, weiterzumachen.“


Die Länderspiele live bei MagentaSport im Überblick:

Samstag, 13.11.2021

Aktuell läuft: DEUTSCHLAND – Schweiz (Deutschland Cup)

Ab 15.15 Uhr: Dänemark – Österreich (Olympia-Quali Frauen)

Ab 17.45 Uhr: Russland – Slowakei (Deutschland-Cup)


Sonntag, 14.11.2021

Ab 10.45 Uhr: DEB-Konferenz, Schweiz – Russland (Deutschland Cup)

Ab 11.45 Uhr: DEUTSCHLAND – Dänemark (Olympia-Quali Frauen)

Ab 14.15 Uhr: DEUTSCHLAND – Slowakei (Deutschland Cup)

Ab 15.15 Uhr: Österreich – Italien (Olympia-Quali Frauen)

© MagentaSport
MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Eishockey

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

01.10.2022 Fußball

3. Liga komplett live bei MagentaSport – 10. Spieltag: TSV 1860 München nach 1:1 beim BVB wieder Erster, Dresden nur 1:1 beim Letzten

Der TSV 1860 München schafft beim BVB II nur ein 1:1, übernimmt aber wieder die Tabellenführung, weil Überraschungs-Erster Elversberg gegen Verl mit 1:2 patzt. Sechzig-Trainer Michael Köllner bewertete das Remis als Erfolg: „Auswärts ein Punkt, zu Hause gewinnen, das ist am Ende schon eine Erfolgsformel, wenn du vorne blieben willst.“ Böse Schlappe für Aufstiegsaspirant Waldhof Mannheim – 0:5 in Osnabrück. Mannheims Trainer Christian Neidhart war an seinem 54. Geburtstag ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
30.09.2022 Fußball

3. Liga live bei MagentaSport – 10. Spieltag: Aue feiert 1. Saisonsieg durch ein 3:0 gegen Meppen

Wird´s nun endlich besser bei Ergebirge? Aue feiert den 1. Saisonsieg, beendet eine monatelange Pleitenserie begleitet von viel Fan-Ärger, Rücktritt des Präsidenten Leonhardt, der Trainer Rost wurde entlassen. Unter Interimstrainer Carsten Müller gelingt Erzgebirge trotz Unterzahl ein 3:0 gegen den SV Meppen, ist nun nicht mehr Letzter. „Es ist nur ein Schritt!“ Interimstrainer Carsten Müller hatte der Mannschaft vermittelt: „Wir müssen auch leidensfähig sein!“ Ein Garant für ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
28.09.2022 Fußball

Top-Team, umfangreiches Programm, modernste Technik: Die FIFA Fußball- Weltmeisterschaft 2022 bei MagentaTV

Die Deutsche Telekom zeigt ab dem 20. November die FIFA WM 2022 live bei MagentaTV. Heute hat das Unternehmen in Berlin das WM-Team und das Programm zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft vorgestellt. Mit dabei sind unter anderem WM-Moderator Johannes B. Kerner, das Expertenteam Michael Ballack und Tabea Kemme sowie Fußball-Kommentator Wolff Fuss. Neben dem WM-Personal präsentierte die Telekom weitere Details zur Berichterstattung: auf drei Kanälen wird es bei MagentaTV täglich bis zu 14 ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
28.09.2022 Fußball

MagentaTV stellt neues WM-Team vor, Michael Ballack sieht die DFB-Auswahl noch nicht weltmeisterlich, aber mit Ambitionen

Erster WM-Aufschlag für das neue WM-Team von MagentaTV. In Berlin wurden von Anett Sattler, Johannes B. Kerner sowie Arnim Butzen, TV-Chef der Telekom, Reporter, Experten und Programm-Inhalte vorgestellt. Auch mit Michael Ballack, der gemeinsam mit der neuen MagentaTV-Expertin Tabea Kemme, über die Chancen der Deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Katar diskutierte. „In der Nations League hat man gesehen, woran noch zu arbeiten ist. Es ist natürlich wenig Zeit, wenig ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH