MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

01.05.2022
Eishockey

Playoff-Finals komplett live bei MagentaSport – Spiel 2: EHC Red Bull München - Eisbären Berlin 2:3, morgen Finale 3 in Berlin ab 19.15 Uhr live

Berliner Erfolg nach 84 Minuten in München: „Eines der besten Spiele des Jahres gezeigt!“

Bonn, 01.05.2022

Zweimal geführt, zweifache Overtime, dann schlägt Meister Berlin im 2. Finale in München nach dem verlorenen Auftakt zurück: die Berliner feiern Frans Nielsen, der mit 2 Treffern maßgeblich am Sieg beteiligt war. Nielsen war happy: „Wir haben eines unserer besten Spiele des Jahres gezeigt.“ Der EHC Red Bull München kassiert nach unfassbaren 84. Minute das 2:3. Münchens Frank Mauer war unzufrieden mit dem Münchner Powerplay bei 15 Berliner Strafminuten: „Das wäre super, wenn wir da ein Tor gemacht hätten. Aber hätte, wäre, wenn und aber - das ist, sage ich mal, egal.“ Schon morgen geht es in Berlin direkt weiter mit Spiel 3 - ab 19.15 Uhr live bei MagentaSport. 

 

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen vom 2. Finale München gegen Berlin – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Gespielt wird im Best of 5 Modus – am Montag läuft Finale 3, ab 19.15 Uhr live bei MagentaSport.   

 

EHC Red Bull München – Eisbären Berlin 2:3 OT – Stand: 1:1

Nach der starken Aufholjagd in Spiel 1 der Münchner mit dem 4:3-Sieg war klar, dass sich beide Teams auch in Spiel 2 nichts schenken. Der EHC beweist auch in Spiel 2 wieder Comeback-Qualitäten und gleicht durch Trevor Parks kurz vor Ende des 3. Drittels zum 2:2 aus. Nach dem Ausgleich lieferten sich Patrick Hager und Manuel Wiederer einen amtlichen Faustkampf. Der Berliner Wiederer musste mit einem Cut über dem rechten Auge in die Kabine. Beide wurden für 5 Minuten gesperrt. Für Wiederer ging es mit einem frischen Trikot in der Over Time weiter. Sinnbildlich für den Kampf um den Titel. Frans Nielsen erzielt schlussendlich den entscheidenden Berliner Treffer in Minute 84. 

Vor der Over Time fasst Münchens Justin Schütz das Spiel zusammen: „Zwei gute Mannschaften und Chancen auf beiden Seiten. Es ist sehr ausgeglichen und jetzt geht es in die Overtime… Wir wissen, dass der Forecheck der Berliner sehr gut ist. Die spielen auch schnell von hinten raus. Das wussten wir, aber da können wir noch eine Schippe drauflegen und besser hinten rauskommen. Wenn wir das tun, wird Berlin müde und es werden sich Lücken ergeben.“ Doch die Berliner wurden nicht müde, sondern gewinnen nach 84 Minuten Spiel 2 im Finale der Playoffs. Frank Mauer vom EHC haderte mit dem Powerplay: „Das ist eine bittere Pille, wenn du das in der Over Time verlierst. So ist es halt. So sind Playoffs, do ist es auch im Finale. Niemand hat erwartet, dass wir da 3 Siege hintereinander einfahren. Aber das ist natürlich bitter… Ich denke, dass am Anfang des Spiels und in der Mitte die Powerplays, das 5 gegen 3, das kann manchmal tödlich sein für die anderen. Das wäre super, wenn wir da ein Tor gemacht hätten. Aber hätte, wäre, wenn und aber - das ist, sage ich mal, egal.“

Die Eisbären feiern ihren Mann des Tages und zweifachen Torschützen Frans Nielsen. Durch den Siegtreffer fahren die Berliner mit dem Ausgleich in der Serie nach Hause und empfangen morgen die Münchner vor heimischer Kulisse (ab 19.15 Uhr live bei MagentaSport). Spieler des Spiels aus Sicher der Berliner Frans Nielsen: „Es war hart. Wir hatten einen harten Spielplan in letzter Zeit. Fünf Spiele gegen Mannheim waren nicht einfach. Es war stark, wie wir aufs Eis gekommen sind und wie wir uns gefühlt haben. Es war ein gutes Gefühl. Ich denke, wir haben ein gutes Spiel gespielt, nach einer knappen Niederlage in Spiel 1… Wir haben eines unserer besten Spiele dieses Jahr gezeigt. Wir haben hart gearbeitet und sind gut Schlittschuh gelaufen. Wir haben nicht viele Fehler gemacht. Es wäre hart gewesen, wenn wir mit einem 0:2 nach Hause gefahren wären.“

 

Die Finalserie in der PENNY DEL live bei MagentaSport:

Montag, 02.05.2022 – Spiel 3

Ab 19.15 Uhr: Eisbären Berlin – EHC Red Bull München

Mittwoch, 04.05.2022 – Spiel 4

Ab 19.00 Uhr: EHC Red Bull München – Eisbären Berlin

Donnerstag, 05.05.2022 – Spiel 5

Ab 19.00 Uhr: Eisbären Berlin – EHC Red Bull München


Die WM-Testspiele der Nationalmannschaft live bei MagentaSport:

Sonntag, 08.05.2022

Ab 16.45 Uhr: DEUTSCHLAND – Österreich

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» DEL (Deutsche Eishockey-Liga)
» Eishockey
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

28.06.2022 Basketball

Basketball: WM-Qualifikationsspiele live und kostenfrei bei MagentaSport

Das wird ein heißer Basketball-Sommer bei MagentaSport. Nur knapp 2 Wochen nach dem Titelgewinn von ALBA Berlin in der BBL setzt eine mit Dennis Schröder verstärkte deutsche Nationalmannschaft ihre Qualifikationsrunde für die WM 2023 am Donnerstag, 30. Juni, in Estland fort. MagentaSport zeigt diese Partie aus Talinn sowie gegen Polen am Sonntag in Bremen jeweils ab 17.45 Uhr live und kostenfrei. Aktuell führt das deutsche Team die Gruppe an. Die nächste WM-Qualifikations-Phase startet am ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
19.06.2022 Basketball

BBL-Finals live bei MagentaSport – Spiel 4: ALBA Berlin verteidigt Deutsche Meisterschaft nach 96:81 in München

ALBA Berlin ist zum 3. Mal in Folge Deutscher Basketball-Meister! Die Berliner gewannen souverän mit 96:81 das 4. Finale gegen den FC Bayern München, der erneut ohne Titel in dieser Saison bleibt. FCB-Präsident Herbert Hainer erklärte: „Ich bin zufrieden, aber nächstes Jahr muss es mehr sein.“ Riesenfreude dagegen bei den Berlinern, die zudem schon Pokalsieger wurden. „Ich bin unglaublich glücklich, denn das ist wirklich unfassbar. Wir lieben das, was wir machen“, jubelte Israel ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
17.06.2022 Basketball

BBL-Finals alle live bei MagentaSport – Spiel 3: ALBA Berlin - FC Bayern München 60:90, Finale 4 am Sonntag ab 14.45 Uhr live

Der FC Bayern verdirbt ALBA die Meister-Feier mit 15.000 Fans - und wie: 90:60-Sieg in Berlin. Das Finale 4 am Sonntag in München ist somit gesichert (live ab 14.45 Uhr bei MagentaSport). „Heute sind die großen Jungs mal von der Leine gelassen worden“, lobte MagentaSport-Experte Denis Wucherer den FC Bayern: „Die wollten von Anfang an hier als Spielverderber auftreten.“ Ist gelungen, weil Münchens Trainer Andrea Trinchieri zuvor „nicht viel über Basketball“ redete, nur die „...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
14.06.2022 Basketball

BBL-Finals alle live bei MagentaSport – Spiel 2: FC Bayern München - ALBA Berlin 58:71

Berlin sichert sich den 1. Matchball um die Meisterschaft. Die Albatrosse schlagen den FC Bayern im Audi Dome deutlich mit 71:58 und gewinnen damit das 2. Spiel in der Finalserie. Noch ein Erfolg fehlt den Berlinern damit, um die Deutsche Meisterschaft zu verteidigen. Berlins Oscar da Silva sprach von einem „Etappensieg. Das wichtigste Spiel wird jetzt kommen.“ Und das findet am Freitag in Berlin statt – ab 18.45 Uhr live bei MagentaSport. FCB-Trainer Andrea Trinchieri wurde nach der nä...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH