05.11.2021
Fußball

Borussen-Coach Hütter mit Punkteteilung „unter den Umständen nicht unzufrieden“

Mainzer Torwart Zentner patzt: „Das wird mich noch die ganze Nacht ärgern“ - Nationalspieler Neuhaus unzufrieden: „Hätte mir mehr Rückendeckung des Vereins gewünscht“

Berlin / München, 05.11.2021

• FSV-Coach Svensson: „Entwicklung dieser Mannschaft noch nicht abgeschlossen“ 

• Gladbachs Sportdirektor Eberl will sich für Europa qualifizieren und Hofmann halten 

S


ehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen zum Freitagsspiel 1. FSV Mainz 05 gegen Borussia Mönchengladbach (1:1) – am 11. Spieltag der Fußball-Bundesliga live bei 

DAZN.




Bo Svensson (Trainer 1. FSV Mainz 05) ...  

... zum Spiel: „Ich finde, dass wir sehr gut angefangen und dominiert haben. Die vielen Verletzungspausen haben unserem Spiel nicht so gut getan, da war Gladbach besser. Aber die Reaktion in der zweiten Halbzeit war für mich sehr positiv. Da waren wir klar die bessere Mannschaft. Über die 90 Minuten gesehen hatten wir den Sieg verdient.“  

... zur Entwicklung der Mannschaft (vor dem Spiel)„Insgesamt ist es schon positiv. Aber es war schon auch ein Auf und Ab. Wir haben jetzt drei Spiele gewonnen, davor haben wir drei Spiele verloren. Die Entwicklung dieser Mannschaft ist auf jeden Fall noch nicht zu Ende.“  

  

Silvan Widmer (Torschütze 1. FSV Mainz 05): „Wir haben in den letzten Wochen gezeigt, was wir können. Das Unentschieden ist sicherlich verdient. Gegen Ende hatten wir noch ein bisschen mehr Power.“   

   

Robin Zentner (Torwart 1. FSV Mainz 05) ... 

... zu seinem Fehler beim Gegentor: „Das wird mich noch die ganze Nacht ärgern. Aber ich bin sehr stolz auf die Mannschaft. Wir haben in der zweiten Halbzeit sehr dominant gespielt. Wenn das Tor ein bisschen früher fällt, dann können wir das hier auch gut gewinnen.“   

 

Adi Hütter (Trainer Borussia Mönchengladbach) ...  

... zum Spiel: „Die erste Halbzeit war noch absolut okay. Zum Schluss muss man mit dem Punkt zufrieden sein. Mainz hat gezeigt, dass sie mit Leidenschaft, Power und Emotion Fußball spielen. Unter den Umständen sind wir mit dem Punkt nicht unzufrieden.“  

... zur Vielseitigkeit von Jonas Hofmann (vor dem Spiel)„Er ist ein polyvalenter Spieler, der auf mehreren Positionen einsetzbar ist. Er kann Rechtsaußen spielen, er kann als Achter oder Zehner spielen und Hansi Flick hat ihn auf der Außenverteidigerposition probiert. Auch das hat er sehr gut gemacht.“  

 

Florian Neuhaus (Borussia Mönchengladbach) ...  

... zum Spiel: „Mainz hat immer mehr Druck aufgebaut und verdient den Ausgleich gemacht.“  

... zur persönlichen Situation: „Es ist nicht ganz einfach für mich. Ich habe mir hier über drei Jahre etwas aufgebaut. Nun habe ich selber gemerkt, wie schnell es im Profifußball gehen kann. Ich hätte mir ein Stück weit mehr Rückendeckung des Vereins gewünscht. Aber das ist vielleicht im Profifußball ein Stück weit Wunschdenken. Ich akzeptiere das und will einfach weiter Gas geben im Training. Ich bin im engen Austausch mit dem Trainer, der mir gute Trainingsleistungen attestiert. Ich will auf jeden Fall mit guten Leistungen zurück in die Mannschaft.“   

 

Max Eberl (Sportdirektor Borussia Mönchengladbach) ...  

... zu den sportlichen Zielen (vor dem Spiel)„Es ist unser Streben, dass wir nach Europa kommen, das ist ja ganz klar. Trotzdem bleibt es für uns ein großartiger Erfolg, wenn wir das schaffen. Für uns ist das aber keine Selbstverständlichkeit. Letzte Saison haben wir das nicht geschafft, diese Saison haben wir wieder die Möglichkeit, uns für Europa zu qualifizieren.“  

... zu Jonas Hofmann (vor dem Spiel)„Ich glaube, dass er in den letzten eineinhalb Jahren einen Riesenschritt nach vorne gemacht hat. Er hat alles, was man heute im modernen Fußball braucht. Er hat eine gute Laufstärke, er hat eine gute Schnelligkeit und er hat eine sehr gute Antizipation. Er versteht das Spiel und jetzt macht er auch noch Tore. Was will man mehr. Natürlich wünscht man sich, dass gute Spieler möglichst lange bei uns bleiben. Jonas gehört auf jeden Fall dazu.“  

 

DAZN-Experte Benjamin Lauth …  

… zur Punkteteilung: „Am Ende muss die Borussia froh sein, dass sie hier noch einen Punkt geholt hat. Weil die Mainzer richtig Druck gemacht haben. Irgendwie war Mainz am 2:1 näher dran als die Gladbacher.“  

… zum 85. Geburtstag von Uwe Seeler: „Er ist einer der besten Fußballer, die wir in Deutschland hatten. Speziell in Hamburg habe ich gemerkt, dass seine Persönlichkeit weit über den Fußball hinausgeht. Das war sehr beeindruckend.“  

 

 

 

PR DAZN DACH: 

E-Mail: pr-dach@dazn.com 

Mehr Infos unter: https://media.dazn.com/de/

DAZN
Zur Pressemappe

Kontakt

DAZN
Neue Schönhauserstraße 3-5
DE-10178 Berlin

dennis-julian.gottschlich@dazn.com

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Bundesliga
» Fußball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von DAZN

02.10.2022 Fußball

TSG-Coach Breitenreiter sieht trotz Remis einen „guten Auftritt“: „Es ist kein Wunschkonzert“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus der Partie Hertha BSC gegen die TSG Hoffenheim (1:1) am 8. Spieltag der Fußball-Bundesliga live bei DAZN. Chidera Ejuke (Hertha BSC) ... … zum Spiel: „Wir sind nicht gut reingekommen und hatten zu Beginn ein paar Probleme. Nach dem Gegentor sind wir stark zurückgekommen und haben Charakter bewiesen. Am Ende ist es ein gerechtes Remis. Natürlich wollten wir gewinnen, aber es ist wie es ist.“ … zu seinen ersten...

DAZN
02.10.2022 Fußball

Schalkes Terodde enttäuscht: „Es tut extrem weh“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus den Partien FC Schalke 04 gegen den FC Augsburg (2:3) und Hertha BSC gegen die TSG Hoffenheim (1:1) am 8. Spieltag der Fußball-Bundesliga live bei DAZN.   Tom Krauß (Torschütze FC Schalke 04) ... … zum Spiel: „Wir kommen schwer ins Spiel und es steht schnell 0:2. Wir kommen dann gut zurück mit dem 1:2. In der Pause haben wir uns geschworen, dass wir das Ding drehen wollen. Wir waren dann gut im Spiel und machen...

DAZN
30.09.2022 Fußball

Bayern-Coach Nagelsmann lobt seine Spieler: „Jeder war voll dabei“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus der Partie FC Bayern München gegen Bayer 04 Leverkusen (4:0) am 8. Spieltag der Fußball-Bundesliga live bei DAZN. Jamal Musiala (Torschütze FC Bayern München) ... … zur Frage, ob die Krise bei den Bayern nun vorüber sei: „Ob die Krise vorbei ist, können wir noch nicht sagen. Wir müssen diese Leistung über mehrere Spiele zeigen. Wir können jetzt nicht sagen, dass wir zurück sind. Wir müssen dieses Level ...

DAZN
18.09.2022 Fußball

Union wieder Tabellenführer – Baumgartl-Comeback „schwer in Worte zu fassen“

Union wieder Tabellenführer – Baumgartl-Comeback „schwer in Worte zu fassen“ • Debütanten überzeugen bei erstem Bochum-Punkt: „Wir werden weitermachen“ • Jubilar Baumann zu Nullnummer gegen Freiburg: „Geil war es nicht“ • DAZN-Experte Borowski fühlt mit Baumgartl: „Da hat man selbst Gänsehaut“ Berlin/München, 18.09.2022 - Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus den Sonntagsspielen 1. FC Union Berlin gegen den VfL Wolfsburg (2:0), ...

DAZN