MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Basketball

BBL-Playoffs komplett live bei MagentaSport – Start der Halbfinals am Sonntag ab 17.45 Uhr mit FC Bayern gegen Ulm

„Wir müssen diese Welle mitnehmen“ – Gavel darf nun seine „alte Liebe“ FC Bayern ärgern

Bonn, 25.05.2023

Den Meister ALBA besiegt, ärgert Anton Gavel mit seinen Ulmern jetzt seinen alten Klub FC Bayern München? Den Trainer Gavel hat man einmal sehr emotional beim 2. Sieg in Berlin gesehen, kurz nach dem Einzug ins Halbfinale gegen eben diesen FCB erklärte der 38jährige glücklich, aber schon wieder fokussiert das besondere Duell in München (Sonntag, ab 17.45 Uhr live): „Wir müssen diese Welle mitnehmen. Jetzt sind wir wieder der Underdog.“ Experte Denis Wucherer sieht die Chancen der Ulmer gegen den FC Bayern etwas größer: „Da greift ein Rädchen ins andere und ich möchte nicht in der Haut von den Bayern stecken.“ Beim Meister greift nach dem Playoff-Aus wohl der bereits im April von ALBA-Boss Marco Baldi angekündigte Mannschafts-Umbau noch massiver. Trainer Israel Gonzalez fand kurz nach dem Aus: „Es ist zu früh, darüber zu sprechen.“ Ob Luke Sikma in Berlin bleibt, ist ebenso fraglich, in Ulm blockte er noch: „Das ist jetzt nicht der Zeitpunkt, um darüber zu sprechen.“ 

Die letzten Sekunden im Ulmer Hexelkessel, der k.o. des Meisters - hier der Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=eVY0cm53a3l0MjVYcDVJZ0RaSC9pOTAyNjBqL3FvL0I3SFBRR2k2MkI4cz0=


Nachfolgend die wichtigsten Stimmen und Clips vom 4. Viertelfinale Ulm gegen Berlin - bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Die Ulmer treffen am Sonntag im 1. Halbfinale auf den FC Bayern München – ab 17.45 Uhr live. Bonn gegen Ludwigsburg ist das 2. Halbfinale, Start dieser Serie im Best of 5-Modus: am Pfingstmontag ab 18.45 Uhr. Alle Spiele, alle Entscheidungen live bei MagentaSport.


Stimmen BBL-Viertelfinals Runde 4

ratiopharm Ulm – ALBA Berlin 83:81 (Serienstand 3:1)

„Ich würde sagen: die Bayern müssen gegen Ulm ran“, meint MagentaSport-Experte Denis Wucherer über ein Ulmer Team, das sich nach einem Stolperstart stetig steigerte, bis ins Halbfinale des EuroCups kam und nun den FC Bayern München im BBL-Halbfinale ärgern will. „Ein Schlüssel in den Playoffs ist, dass Du im richtigen Moment topfit bist. Berlin war das anscheinend nicht. Viele Kleinigkeiten, die da gezwickt haben. Und dass du eben deinen besten Ball spielst.“ Wucherer über Ulm: „Da greift ein Rädchen ins andere und ich möchte nicht in der Haut von den Bayern stecken.“

 

Eine besondere Geschichte: die erstaunliche Rückkehr von Philipp Herkenhoff (14 Punkte) und gleich den Deutschen Meister rausgehauen. „Darauf habe ich 12 Monate hingearbeitet. Auf diesen Moment, und dass ich endlich wieder richtig spielen kann.“

Herkenhoff über die Entwicklung der Ulmer: „Wir haben uns in den letzten Monaten deutlich gesteigert. Wir vertrauen uns gegenseitig viel, viel mehr. Ich glaube, dass wir ein sehr, sehr unangenehmer Gegner sind.“

Herkenhoff über die Chancen gegen den FCB: „Wir dürfen nicht zu pessimistisch sein. Wir haben den Deutschen Meister geschlagen und darauf können wir erst mal sehr stolz sein.“

Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=VTY3YnNjNTlyOC9rUXZOZkphVktnM0NxU053R3B3TkN0Tk9pQUZNWjEzZz0=

 

Ulms Trainer Anton Gavel hat in seinem ersten Trainerjahr seinen 2. Größeren Erfolg verzeichnet. Im Ulmer Trubel sagt Gavel über die Rolle des Underdogs: „Der Druck lastet ja auf uns auch. Die Jungs haben sich das verdient. Respekt und vor allem Glückwunsch an alle Spieler. Wir wollen aber trotzdem auf dem Boden der Tatsachen bleiben – es geht gleich weiter.“

Gavel sieht eine klare Aufwärtsentwicklung: „Aber es ist noch kein Revue passieren lassen. Wir haben noch einige Spiele vor uns. Jetzt genießen wir, dann starten wir wieder die Vorbereitung.“

Anton Gavel spielte 4 Jahre lang beim FC Bayern, wurde mit dem FCB Deutscher Meister und Pokalsieger: „Wir müssen diese Welle mitnehmen. Jetzt sind wir wieder der Underdog.“

Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=ZjdvcnBUajFEN2lhaXNEQVdMM1RwdlYybjBCU24wZ1pYS3I3RUtTVlpmND0=

 

Berliner Erklärungsnot und wohl ein gravierender Umbruch: 

ALBA-Trainer Israel Gonzalez: „Ulm war besser, Gratulation. Wir haben kleine Probleme, eine ganze Menge kleiner Probleme. Physische Probleme. Wir waren körperlich nicht gut aufgestellt für die Playoffs. Zählt nicht. Wir müssen nach vorne schauen und besser auftreten als dieses Jahr.“

 

Auf die Frage, ob die Zukunft ein komplett neues ALBA-Team bringe, sagt der Headcoach: „Das kann ich jetzt noch nicht sagen. Es ist zu früh, darüber zu sprechen.“

ALBA-Boss Marco Baldi hatte schon im April eine Zäsur im Team angekündigt. 

Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=b2hxRk9rd2trYzA4S1drU253TnlLNjdWS25WOUxpNWNydURwYldyNGF3Yz0=

Luke Sikma blieb ebenso einsilbig, als es um seine Zukunft in Berlin ging: „Das ist jetzt nicht der Zeitpunkt, um darüber zu sprechen.“


Sikma zum Aus: „Das ist hart. Ich bin wirklich enttäuscht. Schlecht für den Klub und die Fans. Das ist wirklich schwer, zu verstehen. “

Sikma zu den Gründen: „In jedem Spiel gab es was anderes. Im 1. Spiel zu wenig Energie, das Zweite haben wir gewonnen, das Dritte – ich weiß es gar nicht mehr, um ehrlich zu sein. Wir haben in vielen Bereichen enttäuscht.“

Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=eEpQOU1HLzcwMEZscUpLdklBQjZLUVcxc0cwZk1xbVR0THY4ZnVZcy8zOD0=


Basketball live bei MagentaSport: 

Die BBL-Halbfinals – Runde 1

Sonntag, 28.05.2023

Ab 17.45 Uhr: FC Bayern München – ratiopharm Ulm

Montag, 29.05.2023

Ab 18.45 Uhr: Telekom Baskets Bonn – MHP RIESEN Ludwigsburg

Dienstag, 30.05.2023 – Runde 2

Ab 20.15 Uhr: FC Bayern München – ratiopharm Ulm

Mittwoch, 31.05.2023

Ab 20.15 Uhr: Telekom Baskets Bonn – MHP RIESEN Ludwigsburg 

Freitag, 02.06.2023 – Runde 3

Ab 18.45 Uhr: ratiopharm Ulm - FC Bayern München

Samstag, 03.06.2023

Ab 20.15 Uhr: MHP RIESEN Ludwigsburg - Telekom Baskets Bonn

© Magenta Sport
MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Basketball
» BBL
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Fußball

3. Liga komplett live bei MagentaSport: Ulm holt spätes 1:0 beim TSV 1860, ist nun Zweiter – 3 Aufsteiger unter den Top 7

Acht Spiele, 5 Niederlagen, jetzt beim 0:1 in Halle gibt´s die 2. Derby-Pleite, den direkten Aufstiegsplatz verloren, obwohl auch der Erste Regensburg schwächelt. Für Dynamo und Trainer Markus Anfang läuft 2024 nicht gerade zufriedenstellend. Antworten auf den Leistungseinbruch und Relegationsplatz ordnet Anfang genervt ein: „Dann ist Ulm jetzt der absolute Topfavorit mit Regensburg.“ Ulm ist nämlich Zweiter, nach dem späten 1:0 in München. „Wir verlieren ein bissl bitter“, ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Eishockey

PENNY DEL live bei MagentaSport: Frankfurt sichert Klassenerhalt, Nürnberg macht die die 1. Playoff-Runde klar

Der drittletzte Spieltag in der PENNY DEL-Hauptrunde bringt einige Entscheidungen: Nürnberg gewinnt mit 5:3 gegen die Düsseldorfer EG, qualifiziert sich als Tabellenzehnter sicher für die 1. Playoff-Runde und lässt die DEG im tiefen Abstiegskampf zurück. Düsseldorf - Drittletzter mit 56 Punkten - hat die Fäden in der eigenen Hand, trifft am Sonntag (live ab 13.30 Uhr) auf Tabellenschlusslicht Augsburg (50 Punkte). „Wir hatten über die Saison viele Verletzte und sind jetzt hochverdient ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Basketball

EuroLeague live bei MagentaSport: Ulm spielt am Dienstag gegen Badalona um den Einzug ins Viertelfinale

Nach dem Pokalsieg, das nächste Saisonziel im Visier! Der FC Bayern München wahrt die Chance auf die Play-Ins in der EuroLeague. Der FCB gewinnt knapp mit 74:66 gegen Roter Stern Belgrad. Damit stehen die Bayern bei einer Bilanz von 12 Siegen und 15 Niederlagen auf Platz 12. Der Vorteil nach 27 von 34 Spielen: die Konkurrenten Valencia, Kaunas und Mailand verlieren ihre Spiele. Die Chance lebt. „Die Erleichterung ist groß. Das ist ein wichtiger Sieg für uns“, sagt Weltmeister Andi Obst...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Eishockey

PENNY DEL live bei MagentaSport: Bremerhaven verpasst in Ingolstadt spät die Tabellenführung

Wildes Spiel in Frankfurt mit gleich 2 unzufriedenen Trainern! Der Meister München gewinnt mit 5:4 bei den Löwen Frankfurt, steht mit 83 Punkten auf Platz 5 in der Hauptrunde – das ist die gute Nachricht für den EHC Red Bull. Denn trotz des Sieges war EHC-Trainer Toni Söderholm nicht zufrieden. „Das war so ein Abend, wo du teilweise schon unverdient in Führung bist. Dann versteht man vielleicht nicht, um was es geht“, moniert Söderholm, der noch am besten fand, „dass wir 5 Tore ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH