08.12.2021
Fußball

„Sehr gute Gruppenphase“ macht Nagelsmann glücklich: „22:3 Tore sind eine starke Quote“

Arnold nach Wolfsburger Niederlage enttäuscht: „Es tut weh“ - Müller trifft erneut gegen die Katalanen: „Gegen Barcelona flutscht es bei mir“ - DAZN-Experte Sandro Wagner begeistert von Bayerns Musiala: „Er macht viel Spaß“

Berlin, 08.12.2021

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus den Partien FC Bayern München gegen FC Barcelona (3:0) und VfL Wolfsburg gegen Lille OSC (1:3) am sechsten Spieltag der UEFA Champions League live bei DAZN.


Thomas Müller (Torschütze FC Bayern München) ...

... zu seinem Tor: „Gegen Barcelona flutscht es bei mir. Der Ball kam sehr hoch und ich konnte ihn nicht aufs Tor drücken. Dann gab es nur noch die Option, irgendwie mit einer Bogenlampe dahin, wo er herkommt. Es ist wieder so ein Tor, dass die Medien Müller-Tor nennen, aber ich nehme es mit.“

... zu der Frage, was ihm sein 50. Tor in der Champions-League bedeutet: „Ich habe die Ehre, seit vielen Jahren hier zu spielen und wir kommen auch immer recht weit. Dazu kommt, dass ich selten verletzt bin und dementsprechend viele Partien absolvieren kann. 50 Champions-League Tore sind schon eine Nummer. Natürlich ist das schön, aber es soll noch nicht die Endstation sein.“

... zu Jamal Musiala: „Bei niemandem klappt alles, aber das Gute bei Jamal ist, dass er nie aufgibt. Er nimmt die Anweisungen an und geht in die Zweikämpfe. Zusätzlich zu dem Spiel mit Ball, macht er auch seine Defensivarbeit sehr gut. Er ist ein guter Junge mit super Fähigkeiten. Man kann ihn immer bringen.“

… zum FC Barcelona: „Wenn man sich die Mannschaft anschaut, sind da schon sehr gute Spieler dabei. Erst hattest du mit Koeman einen großen Namen als Trainer und jetzt mit Xavi ebenfalls. Sie haben alles was sie brauchen. Wir wissen alle um die wirtschaftlichen Zustände des FC Barcelona, aber ich habe es nicht kommen sehen, dass sie in dieser Gruppe dann auf diese Art und Weise untergehen. Es liegt ein wenig an der Intensität, da ich das Gefühl habe, dass sie diese Intensität nicht gehen können. Spielerisch und taktisch sind sie super, aber die Intensität des Spitzenfußballs können sie aktuell nicht mitgehen.“

 

Leroy Sane (Torschütze FC Bayern München) ...

... zum Spiel: „Wir haben heute ein sehr gutes Spiel gemacht und es hat viel Spaß gemacht. Wir haben gut kombiniert und im Endeffekt verdient gewonnen. Es läuft gut, die Mannschaft spielt gut und ich hoffe, dass es so weiter geht.“

 

Julian Nagelsmann (Trainer FC Bayern München) ...

... zum Spiel: „Es war sehr wichtig, dass wir heute zu Null gespielt haben, da uns das auch immer wieder angekreidet wird. 22:3 Tore in der Gruppenphase sind eine sehr gute Quote. Wir haben gegen einen großen Namen gespielt, der heute gewinnen musste und wir haben es geschafft, dass Barcelona sich zu keiner Zeit entfalten konnte. In der zweiten Halbzeit standen wir dann etwas tiefer, aber wenn wir nochmal anziehen, können wir auch deutlich mehr als drei Tore machen. Das war eine sehr gute Gruppenphase.“

… zur Kommunikation in der Abwehrreihe: „Die drei dahinten sind alles eher ruhige Typen. Es ist sehr wichtig, dass die vorderen Spieler wissen, wann sie pressen können. Die Abwehrspieler müssen verstehen, dass sie durch ihr eigenes Coaching aktiv sind. Mit der Kommunikation können sie sich auch selbst schützen, falls sie noch nicht in der richtigen Position sind.“

… zu Leroy Sane: „Er hat in dieser Saison sehr viele und auch sehr viele gute Spiele gemacht. Mit Ball waren heute alle Aktionen von ihm gut und auch defensiv hat er es heute sehr gut gemacht.“

… zu Jamal Musiala: „Man hat am Ende gemerkt, dass er durch die anderen und weiteren Wege etwas müde war, aber er hat es gut gemacht. Er war immer anspielbar und hat ein Tor gemacht. Ein gutes Spiel von ihm.“

… zum FC Barcelona: „Durch die finanzielle Situation können sie nicht die Barcelona-typischen Dinge auf dem Transfermarkt machen. Mit diesem Schuldenberg ist es nicht angenehm durchs Leben zu gehen. Sie sind im Umbruch und dann gibt es auch mal eine nicht so erfolgreiche Saison. Das ist ganz normal und schon vielen Vereinen vor ihnen passiert.“

… zu der Frage, wie wichtig ihm Rekorde sind (vor dem Spiel)„Rekorde sind mir schon wichtig. Der FC Bayern hat ein extrem langes Buch, wenn es um Rekorde geht. Wenn ich in diesem Buch die ein oder andere Seite mitgestalten kann, ist das sicherlich nicht schlecht.“


Hasan Salihamidzic (Sportvorstand FC Bayern München) ...

... zu Joshua Kimmich (vor dem Spiel): „Er ist freigetestet und heute Nacht endet seine Quarantäne. Wir werden, wie nach jeder Erkrankung, die nötigen Untersuchungen machen und dann werden wir sehen. Aber ich kenne Joshua, er wird alles dafür geben, um schnell wieder zurückzukommen. Die Trainer und Ärzte werden sich zusammensetzen und entscheiden, was für den Spieler am besten ist.“

 

Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg) ...

... zum Spiel: „Wir haben heute drei Gegentore kassiert und uns speziell beim ersten schlecht angestellt. So rennen wir der Musik hinterher und es wird schwierig. Nichtsdestotrotz hatten wir auch selbst Möglichkeiten. Es fehlt momentan ein wenig das Spielglück. Es tut weh und ist sehr bitter, aber wir müssen die Köpfe hochnehmen, da es schon in drei Tagen weitergeht.“

... zur zweiten Halbzeit: „Wir hätten vielleicht ein wenig früher ins Risiko gehen können, aber nach dem Spiel ist man immer schlauer. Wir haben versucht immer weiterzumachen, aber das Spielglück ist einfach nicht auf unserer Seite. Wir haben in der Pause angesprochen, dass wir nochmal alles versuchen müssen, aber nach dem zweiten und dritten Tor, war die Messe gelesen.“

 

DAZN-Experte Sandro Wagner …

… zum Spiel Bayern gegen Barcelona: „Man hat in den ersten 15 Minuten gesehen, um was es geht. Danach aus Sicht der Katalanen leider nicht mehr, das war viel zu wenig.“

… zu Jamal Musiala: „Er hat seine Rolle mit Bravour ausgefüllt. Ihm tun die 90 Minuten auf diesem Niveau sehr gut, da er das schon ein paar Wochen nicht mehr hatte. Gegen den Ball war er sehr giftig und lauffreudig und ist keinem Zweikampf aus dem Weg gegangen. Mit Ball macht es einfach Spaß ihm zuzuschauen.“

… zur aktuellen Situation des FC Barcelonas (vor dem Spiel)„Das Management hat in den letzten Jahren sehr viele Fehler gemacht. Wenn ich daran denke, was Barcelona damals für eine Mannschaft war, und welche Mannschaft hier heute auf dem Platz steht, da sind viele Fehler passiert. Xavi hat es geschafft, die Fans wieder ins Boot zu holen und eine Aufbruchsstimmung zu erzeugen. Auch sportlich erkennt man definitiv eine positive Veränderung“

… zu den leeren Rängen in der Münchener Allianz Arena (vor dem Spiel)„Es ist eine ganz andere Sportart, wenn du ohne Zuschauer spielst. Es macht nicht annähernd so viel Spaß, wie in einem vollen Stadion.“


DAZN-Experte Ralph Gunesch …

… zum Spiel Wolfsburg gegen Lille: „Das war heute zu viel von Lille für den VfL. Lille war wirklich clever, abgezockt und intelligent. Wolfsburg hat kaum Mittel gefunden, um gefährlich zu werden und Lille zu stoppen. Es gab mehrere Dinge, die beim VfL nicht ausreichend waren, das muss man so klar sagen. Die Kräfteverhältnisse auf dem Feld waren sehr eindeutig.“

... zur Entwicklung der Mannschaft unter Kohfeldt (vor dem Spiel): „Im Pressing und der Effizienz des Pressings sind sie besser geworden. Allerdings haben sie auch mehr Ballverluste im Spiel, gerade in der eigenen Hälfte. Das kann dir viele Punkte kosten. Ballverluste in der eigenen Hälfte sind unglücklich, da der Weg zum Tor für den Gegner dann sehr kurz ist. Daran muss Kohfeldt mit der Mannschaft arbeiten. Jede Veränderung bringt einen neuen Rhythmus in die Mannschaft. Diese Änderungen zu justieren und anzupassen ist die Aufgabe des Trainers.“


PR DAZN DACH: 

E-Mail: pr-dach@dazn.com 

Mehr Infos unter: https://media.dazn.com/de/

© DAZN
DAZN
Zur Pressemappe

Kontakt

DAZN
Neue Schönhauserstraße 3-5
DE-10178 Berlin

dennis-julian.gottschlich@dazn.com

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Champions League
» Fußball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von DAZN

13.11.2022 Fußball

Union enttäuscht zum Jahresabschluss: „Darf nicht für eine tolle Spielzeit hinhalten“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus den Sonntagsspielen 1. FSV Mainz 05 gegen Eintracht Frankfurt (1:1) sowie SC Freiburg gegen 1. FC Union Berlin (4:1) am 15. Spieltag der Fußball-Bundesliga live bei DAZN.   Christian Streich (Trainer SC Freiburg) ... ... zur WM-Nominierung von Christian Günter: „Es geht um ihn – als Spieler ist es ein langer Weg, ich kenne seinen Weg ja. Das können nur die, die am härtesten Arbeiten. Die eine Mentalität haben, ...

DAZN
11.11.2022 Fußball

Dortmund überwintert auf Rang sechs – Terzic: „Das ist nicht unser Anspruch“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus dem Freitagsspiel Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund (4:2) am 15. Spieltag der Fußball-Bundesliga live bei DAZN.   Edin Terzic (Trainer Borussia Dortmund) ... ... zum Spiel: „Die Woche war sehr enttäuschend. Das war nicht nur die Niederlage heute, sondern auch das Spiel am Dienstag in Wolfsburg. Wir hatten uns viel vorgenommen, ich glaube, in den ersten Aktionen hat man gespürt, was wir vorhatten. ...

DAZN
06.11.2022 Fußball

Union verspielt Tabellenführung – Fischer wütend: „Das war Jugendfußball“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus den Sonntagsspielen Bayer 04 Leverkusen gegen 1. FC Union Berlin (5:0) sowie SC Freiburg gegen 1. FC Köln (2:0) am 13. Spieltag der Fußball-Bundesliga live bei DAZN.   Urs Fischer (Trainer 1. FC Union Berlin) ... ... zum Spiel: „Die erste Halbzeit fand ich gut und kontrolliert. Es war ein ausgeglichenes Spiel ohne große Chancen auf beiden Seiten. Dann geraten wir durch eine Standardsituation in Rückstand und das ...

DAZN
04.11.2022 Fußball

Borussias Hofmann bedankt sich bei Keeper Sippel: „Er hat uns den Sieg gerettet“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus der Partie Borussia Mönchengladbach gegen den VfB Stuttgart (3:1) am 13. Spieltag der Fußball-Bundesliga live bei DAZN. Christoph Kramer (Kapitän Borussia Mönchengladbach) ... … zur Gladbacher Leistung: „Wenn man Tore schießt, sieht es schnell nach Spielfreude aus. Gegen Frankfurt laufen wir schnell einem Rückstand hinterher und dann sieht es nicht nach Spielfreude aus. Heute haben wir ein frühes Tor gemacht ...

DAZN